VG-Wort Pixel

Charlie Sheen Hat er Selma Blair gefeuert?

Charlie Sheen
© CoverMedia
Schauspieler Charlie Sheen soll sich derart mit seiner "Anger Management"-Kollegin Selma Blair gezofft haben, dass er sie rausschmiss

Charlie Sheen (47) und Selma Blair (40) können sich angeblich nicht ausstehen.

Der Schauspieler arbeitet mit Blair ("Hellboy - Die goldene Armee") bei seiner neuen Serie "Anger Management" zusammen. Er spielt einen Therapeuten und sie seine Kollegin. Am Anfang waren die beiden Stars noch sehr angetan voneinander - Blair bezeichnete den umstrittenen Charlie Sheen als "charismatisch" -, aber das hat sich offenbar geändert. Die Amerikanerin war laut "Tmz.com", weil Charlie Sheen oft zu spät zum Set kam - dies sprach sie bei den Bossen an. Das wiederum bekam der fünffache Vater zu Ohren und rastete aus - er habe viel mehr Text als sie zu lernen und sie habe überhaupt keinen Grund für die Beschwerde. "Leute, die Sheen nahestehen, sagten uns sogar, dass der Schauspieler mehr tat als sich zu beschweren. Er erzählte allen, dass er Selma gefeuert habe - aber es ist nicht klar, wie offiziell dies ist", berichtete das Klatschportal.

Charlie Sheen soll den Serienbossen erklärt haben, dass er nicht mehr mit Blair arbeiten würde, sollte die es wagen, noch einmal am Set aufzutauchen. Berichten zufolge soll er schon Schritte eingeleitet haben, die verhasste Serienkollegin zu ersetzen. Angeblich soll er Mila Kunis (29, "Die wilden Siebziger") angefragt und ihr einen Vertrag für zehn Folgen angeboten haben - die Hollywoodschönheit soll umgerechnet 750.000 Euro pro Folge erhalten. Pikant: Sie ist mit Ashton Kutcher (35, "Butterfly Effect") liiert, der Sheen bei "Two and a Half Men" ersetzt hatte, als dieser sich 2011 mit dem Serienboss Chuck Lorre (60) anlegte und schließlich flog.

Die Verantwortlichen bei "Anger Management" hoffen allerdings darauf, dass sich der Ärger zwischen Selma Blair und Charlie Sheen wieder legt und die beiden weiterhin brav zusammenarbeiten.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken