Charli XCX: Rita, bitte sing mit mir!

UK-Star Charli XCX steht derzeit total auf Pop-Lady Rita Ora - die perfekte Basis für einen gemeinsamen Song

Charli XCX, 22, weiß genau, wen sie ins Studio bitten würde, wenn sie freie Wahl unter ihren Showbiz-Kolleginnen hätte.

Die Britin ("Boom Clap") hat für ihr aktuelles Album "Sucker" niemand geringeres als No-Doubt-Ikone Gwen Stefani vors Mikrofon locken können - doch damit hören ihre Musik-Träume nicht auf.

Dschungelcamp 2020

Vorschau: An Tag 15 müssen alle Promis in die Prüfung

Elena Miras
Elena Miras verlässt an Tag 15 mit einem lachenden und einem weinenden Auge das Camp.
©Gala

"Ich stehe derzeit voll auf Rita Ora, sie ist so ein cooles Mädchen", antwortete Charli im Gespräch mit "Yahoo!7" auf die Frage nach ihrem nächsten Traum-Duett.

Die Künstlerin nutzte die Gelegenheit aber auch, um von Stefani zu schwärmen: "Ich liebe Gwen! Und ich bin so glücklich, dass ich als Songschreiberin mit ihr an ein paar Tracks auf ihrem bevorstehenden Album gearbeitet habe!"

Aber wer inspiriert Charli XCX zu ihren Liedern? "Als ich jünger war, definitiv Britney Spears", lachte die Synthpop-Dame, "aber während der Arbeit an meinem neuen Album habe ich unendlich viele Yé-Yé-Pop-Künstler gehört - von France Gall bis zu Brigitte Bardot. Außerdem ließ ich mich von Annabella Iwin und Debbie Harry inspirieren."

"Sucker" kam am 15. Dezember auf den Markt, die beiden Singleauskopplungen "Boom Clap" und "Break the Rules" kamen super bei den Fans der jungen Entertainerin an. "Boom Clap" ist außerdem auf dem Soundtrack zum Drama "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" mit Shailene Woodley, 23, und Ansel Elgort, 20, in den Hauptrollen zu hören.

Rita Ora würde also mit einem Duett mit Charli XCX sicher einen Hit landen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche