Channing Tatum: Nächster Stopp Reality-TV

Schauspieler Channing Tatum produziert eine Reality-Show über seinen Burlesque-Club in New Orleans

Channing Tatum (33) versucht sich nun auch als Produzent und will den Fernsehzuschauern die Welt des Burlesque näherbringen.

Der Schauspieler ('White House Down') fühlte sich nach seiner Rolle in 'Magic Mike' 2012 dazu berufen, den 'Saints and Sinners'-Club zu eröffnen. Nun will er das Projekt auf eine neue Ebene heben und lädt Kameras in seine vier Wände ein, wie das Branchenblatt 'Variety' berichtet. Laut der Publikation folgen die Kameras den Angestellten der Tanzbar, ausgestrahlt wird das Ergebnis auf einem Sender von 'A&E'. Die Show befindet sich aktuell in der Testphase.

GNTM-Kandidatin Taynara Wolf

Sie hat sich in ihren Serienpartner verliebt

Taynara Wolf
Taynara Wolf läuft mit einem breiten Grinsen durch die Welt. Seit gut einem Jahr ist die ehemalige GNTM-Teilnehmerin in einer glücklichen Beziehung.
©Gala

Tatum und sein 'Saints and Sinners'-Partner Keith Kurtz fungieren mit '33and Out Productions', der Firma des Stars, als Produzenten, ihnen steht Charlie Corwin von 'Original Media' zur Seite. Ob der Filmschnuckel seine Fans auch mit Auftritten in der Show beglücken wird, ist noch nicht bekannt.

Der Schauspieler arbeitete vor seinem Durchbruch in Hollywood als Stripper. Seine Geschichte animierte den Filmemacher Steven Soderbergh (50, 'Side Effect - Tödliche Nebenwirkungen') zu dem Streifen 'Magic Mike', der lose auf Tatums frühen Karrieretagen basiert. Der Film wurde im vergangenen Jahr ein Megaerfolg und spielte umgerechnet über 72 Millionen Euro ein.

Natürlich kamen sofort Fragen nach einer Fortsetzung auf: Dem Ehemann von Jenna Dewan-Tatum (32, 'Set Up') fällt es allerdings schwer, sich einen neuen 'Magic Mike' vorzustellen, wenn Soderbergh nicht mehr an Bord wäre: "Wir wissen noch nicht, ob es passieren wird. Wir wollen, dass es passiert. Wir würden es liebend gerne als Roadtrip-Film inszenieren, aber Soderbergh übernimmt nicht die Regie - für ihn ist die Sache erledigt. Er ist eigentlich durch damit", meinte der Leinwandstar gegenüber 'MTV News'. "Und es fällt mir wirklich schwer, mir den Film ohne ihn vorzustellen."

Bis die Bedingungen für eine Fortsetzung von 'Magic Mike' geklärt sind, könnte sich Channing Tatum ja für ein paar Gastauftritte in seiner neuen Reality-Show verpflichten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche