Carmen und Robert Geiss Geschenke nur für die Kinder

Carmen und Robert Geiss
© CoverMedia
Carmen und Robert Geiss schenken sich zu Weihnachten nichts

Bei Carmen, 48, und Robert Geiss, 49, liegen nur Geschenke für die Kinder unterm Weihnachtsbaum.

"Die einzigen, die bei uns was bekommen, sind die Kinder", enthüllte der Familienvater ("Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie") im Interview mit "Bunte.de". Auch zum Geburtstag schenken sich der Geschäftsmann und seine Liebste nichts - aber das braucht es im Grunde auch nicht. Immerhin besitzen die beiden bereits alles, was man sich nur wünschen kann.

Und so sind die beiden TV-Stars auch ohne Geschenke glücklich miteinander - mehr noch: Nicht einmal die für andere so fies klingenden Sprüche ihres Mannes, die er regelmäßig im TV klopft, können die Millionärsgattin aus dem Konzept bringen. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung sagte die Blondine diesen Sommer: "Ich empfinde das gar nicht so fies, wie es rüberkommt. Vor den Kameras ist er manchmal ein bisschen extremer und mutiger als privat. Wenn er sich im Ton vergreift, höre ich das schon gar nicht mehr."

Nichtsdestotrotz hat der Kölner auch eine liebevolle Seite - die sich allerdings nur fernab der Kameras zeigt, wenn seine Liebste krank ist. "Er kann richtig lieb sein. Wenn ich krank bin, kocht er mir Tee und kümmert sich rührend um mich", schwärmte Carmen Geiss von ihrem Mann.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken