Carey Mulligan Erfolg ist verstörend

Carey Mulligan
© CoverMedia
Schauspielerin Carey Mulligan kann schlecht damit umgehen, dass alles so ist, wie sie es sich erträumt hat.

Carey Mulligan (27) findet es unheimlich, dass sie so großen Erfolg hat.

Die Schauspielerin ('Shame') schlug sämtliche Konkurrentinnen und ergatterte die heiß begehrte Rolle der Daisy in der Neuverfilmung von 'Der große Gatsby' von Baz Luhrmann (50, 'Moulin Rouge'). Die Britin war überwältigt: "Es ist unheimlich, wenn du genau das bekommst, was du dir wünscht", gestand die Blondine gegenüber der amerikanischen 'Vogue'. "Nicht nur eine Version davon, sondern genau, wie du dir es dir vorgestellt hast. Da denkt man schon darüber nach, wie merkwürdig es ist. Sehr merkwürdig." Das vergangene Jahr brachte Carey Mulligan auch privates Glück - sie heiratete im vergangenen April den Sänger Marcus Mumford (26) von Mumford & Sons ('The Cave') auf einem Bauernhof in Westengland. Das Paar hat gerade ein neues Zuhause in London gekauft und die Darstellerin beklagte den Verlust ihres geliebten 'Gatsby'-Arbeitsbuches. "Ich habe noch nicht alles in meinem neuen Haus ausgepackt. Meine Mutter und ich waren gestern im Schlafzimmer, denn da ging alles von mir rein, als ich aus Sydney wiederkam. Wir haben alles durchwühlt, um es zu finden. Ich habe Marcus gebeten, zu Hause nachzuschauen. Ich glaube, ich habe es verloren."

In dem Interview beschrieb die Leinwandschönheit auch, wie sie herausfand, dass sie die Rolle bekommen hatte. Sie war zu dem Zeitpunkt bei einer Modepreisverleihung in New York und vergab dort einen Preis, als Luhrmann sie anrief. "Ich versuchte cool zu bleiben, aber es war furchtbar. Die Spannung war schlimm. Ich erholte mich gerade von den Dreharbeiten von 'Drive', deshalb habe ich nicht viel gearbeitet, sondern nur darauf gewartet, dass das Telefon klingelt und ich enttäuscht werde", erklärte der Hollywoodstar, dem nach seinem Auftritt bei der Preisverleihung das Handy in die Hand gedrückt wurde. "Jemand sagte: 'Da will dich jemand sprechen'. Und dann hörte ich, wie Luhrmann in seinem schönen australischen Akzent 'Hallo Daisy' zu mir sagte", strahlte Carey Mulligan.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken