VG-Wort Pixel

Bushido Nabelbruch-OP überstanden

Bushido
© CoverMedia
Rapper Bushido liegt mit einem Nabelbruch im Krankenhaus. Es geht ihm aber so gut, dass er seine Fans mit einem Selfie beglücken konnte

Bushido, 35, erholt sich im Krankenhaus von einem Nabelbruch, die Operation verlief zufriedenstellend. Der Rapper ("Mitten in der Nacht") postete ein Selfie auf Instagram aus dem Krankenhausbett, auf dem er ernst in die Kamera blickt. Dazu schrieb er: "Nabelbruchoperation gut überstanden!!! Alhamdulillah!!! Danke an die tollen Ärzte und ganz netten Schwestern hier!!! Danke, dass es Menschen wie euch gibt!!! [sic]"

Bushidos Rapperkollegen Sido und Eko Fresh schickten ihm wenig später Genesungswünsche über Twitter. Wie es zu dem Nabelbruch kam, ist nicht klar.

Schon bald muss Bushido wieder fit sein: Am 14. Februar veröffentlicht er sein neues Album "Sonny Black". Während seine Fans die neue Platte kaum noch erwarten können, wird Bushido in seiner Heimatstadt Berlin nicht überall gerne gesehen: Dort wurde er vom Magazin "Tip" im vergangenen Dezember zum peinlichsten Berliner des Jahres gewählt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken