Buddy Landel: Der Wrestling-Star ist tot

In der Wrestling-Welt herrscht Trauer: Buddy "Nature Boy" Landel ist gestorben. Die genauen Umstände seines Todes sind nicht bekannt.

Der US-amerikanische Wrestling-Star Buddy Landel, auch bekannt als "Nature Boy", ist am Montag im Alter von 53 Jahren gestorben. Das teilte die Wrestling-Organisation WWE auf ihrer Website mit. Die genauen Umstände seines Todes sind bislang nicht klar. Wie das Nachrichtenportal "WATE" unter Berufung auf einen Freund Landels meldet, starb der Wrestler in seinem Zuhause im Bundesstaat Virginia im Schlaf, nachdem er am Tag zuvor in einen Autounfall verwickelt war.

Landel, der als William Ansor geboren wurde, trat 1979 erstmals in den Ring. 1994 wurde er von der WWE unter Vertrag genommen. Kurze Zeit später erlitt er eine Knieverletzung, nach der er nur noch wenige Kämpfe bestritt. Landel hinterlässt seine Ehefrau Donna, zwei Töchter und einen Enkel.

Alphonso Williams (†)

Diese prominenten Wegbegleiter trauern um den "DSDS"-Gewinner

Johannes Haller und Alphonso Williams
Alphonso Williams und Johannes Haller lernen sich 2017 bei "Promi Big Brother" kennen und freunden sich im Haus an.
©Gala

Freunde und Kollegen behalten ihn in guter Erinnerung. "Im Ring war er ein guter Wrestler", erinnert sich sein ehemaliger Kollege Tony "Dirty White Boy" Anthony im Gespräch mit dem Nachrichtensender "WVLT Local 8". "Außerhalb des Ringes war er ein richtig guter, fürsorglicher Kerl, der seine Familie liebte."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche