Brooke Mueller Verschwunden

Brooke Mueller
© CoverMedia
Brooke Mueller, die Exfrau von Hollywoodstar Charlie Sheen, ist nach ihrer Entlassung aus der Psychiatrie verschwunden.

Die Angehörigen machen sich große Sorgen um Brooke Mueller (35), weil jedes Lebenszeichen ihr fehlt.

Die Exfrau von Schauspieler Charlie Sheen (47, 'Two and a Half Men') soll die psychiatrische Klinik am Freitag verlassen haben, ohne ein Ziel anzugeben. Brooke hat angeblich eine Behandlung ihrer Drogensucht abgelehnt. Da sie aber nicht mehr als gefährlich eingestuft wurde, mussten die Ärzte sie gehen lassen. "Nachdem Brooke am Freitag wieder nüchtern war, wurde sie aus ihrem unfreiwilligen Aufenthalt in der Klinik entlassen, weil sie weder für sich noch für andere eine Gefahr darstellte. Ihr derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Im UCLA forderten die Ärzte Mueller auf, sich wegen ihrer Drogensucht einer Behandlung zu unterziehen, aber sie lehnte ab. Laut Gesetz konnte sie nicht länger festgehalten werden", berichtete ein Insider 'Radar Online'.

Am Donnerstag nahm das Sozialamt in Los Angeles Mueller ihre vierjährigen Zwillinge Bob und Max weg, die sie zusammen mit Charlie Sheen hat. Zur Zeit kümmert sich Denise Richards (42, '90210'), die zweite Frau des Schauspielers, um die Kinder.

Die Freunde und Familienangehörigen machen sich große Sorgen um den Verbleib von Mueller. "Ihr Handy ist abgeschaltet und sie hat bereits seit mehreren Tagen nicht mehr mit ihrer Familie gesprochen", fügte der Insider hinzu.

Die zweifache Mutter war mit der gleichen Begründung wie 2008 Britney Spears (31, 'I Wanna Go') in die Klinik eingeliefert worden: Die Ärzte hatten Brooke Mueller als gefährlich für sich und andere eingestuft und konnten sie somit zwangseinweisen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken