Britney Spears Trennung wegen Kinderwunsch?

Britney Spears
© CoverMedia
Popstar Britney Spears soll sich im Gegensatz zu ihrem Ex-Verlobten noch ein Baby gewünscht haben.

Der Kinderwunsch von Britney Spears (31) könnte ein Auslöser für das Liebes-Aus mit Jason Trawick gewesen sein.

Die 'US X Factor'-Jurorin ('I Wanna Go') hat bereits zwei Söhne, Sean Preston (6) und Jayden James (5) aus ihrer Ehe mit Kevin Federline, dennoch habe sie angeblich ihre Familie mit ihrem Ex-Verlobten noch vergrößern wollen. "Es war ziemlich offensichtlich, dass Britney noch ein Baby wollte. Vielleicht war Jason dafür nicht bereit. Aber nur weil die beiden als Paar nicht funktioniert haben, heisst dass nicht, dass er nicht so viel als möglich für sie da sein wird", verriet ein Insider dem britischen 'Look'-Magazin.

Trawick wird allgemein zu Gute geschrieben, Spears nach ihrem Zusammenbruch im Jahr 2007 wieder auf die Beine geholfen zu haben. Nach diesem Vorfall bekam die Sängerin einen Vormund, ihren Vater und später auch Trawick selbst, zugewiesen. Er begleitete jeden ihrer Schritte bis hin zu ihrem Comeback 2009. Berichten zufolge falle es der Blondine nicht leicht, die Trennung von ihrem langjährigen Partner zu verarbeiten. Neben dem Liebes-Aus muss sie auch noch das Ende ihrer Karriere als Jurorin bei der US-amerikanischen Casting-Show verkraften. "'The X Factor' hat ihr wirklich schwer zu schaffen gemacht. Vor allem weil die Kritiker ziemlich gemein zu ihr waren. Die Gerüchte, dass sie aufhören sollte, bevor man sie rausschmiss, müssen alles noch viel schlimmer gemacht haben - ich glaube, dass hat sie auch an Jason ausgelassen", vermutete der Insider als weiteren Trennungsgrund für Britney Spears und ihren Verlobten.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken