Bridget Jones' Baby: Rosa Glanz und alle Stars in Berlin

Renée Zellweger ist nach zwölf Jahren als Bridget Jones zurück. Auf den rosa Teppich in Berlin kam sie mit ihren Co-Stars. Rene

Berlin erstrahlte am Mittwochabend in Rosa: Die Deutschlandpremiere von "Bridget Jones' Baby" zog nicht nur die Hauptdarsteller Renée Zellweger, Colin Firth und Patrick Dempsey auf den rosa Teppich am Zoopalast. Auch etliche deutsche Promis wollten den dritten Teil der Reihe nicht verpassen. Zellweger schwebte in einem raffinierten schwarzen One-Shoulder-Kleid über den rosa Premieren-Teppich. Der lange Puff-Ärmel links und der mit einer Schleife zusammengeraffte hohe Beinschlitz rechts waren ein extra Blickfang.

Vor zwölf Jahren war Zellweger das letzte Mal als pummelige Bridget in den Kinos zu sehen. "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" und "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" begeisterten 2001 und 2004 ein Millionenpublikum. Im dritten Teil ist Zellweger schlank geblieben und nun auf einmal schwanger. Doch wer der Vater ist - Mark Darcy alias Colin Firth oder Jack Qwant alias Patrick Dempsey - das soll hier nicht verraten werden.

Helene Fischer

Sie meldet sich endlich wieder zu Wort

Helene Fischer
Nach ihrem 35. Geburtstag bricht Schlagersängerin Helene Fischer auf Instagram ihr Schweigen.
©Gala

Kunterbunte Fan-Gemeinde

Regisseurin Sharon Maguire und ihre Stars bekamen reichlich Unterstützung von deutschen Promis. Allen voran Angelina Heger, die gemeinsam mit Ex-"Bachelor" Leonard Freier für die Fotografen posierte. Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik, die Schauspielerinnen Maren Gilzer, Xenia Seeberg und Sophie Schütt sowie Casting Director Rolf Scheider ließen sich die Premiere ebenfalls nicht entgehen und hatten viel Freude mit den lila und pinken Luftballons. "Bridget Jones' Baby" kommt am 20. Oktober in die deutschen Kinos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche