Billy Gibbons Schwer begeistert vom Weihnachtsmarkt

Billy Gibbons
© CoverMedia
'ZZ Top'-Gitarrist Billy Gibbons ist ein Fan von deutschen Weihnachtsmärkten.

Billy Gibbons (63) liebt deutsche Weihnachtsmärkte.

Der Gitarrist von 'ZZ Top' ('Gimme All Your Lovin') stammt aus dem warmen Texas und verliebte sich gleich in deutsche Weihnachtstraditionen, wie er gegenüber 'Spiegel Online' schwärmte: "Als wir 1980 nach Deutschland kamen, sahen wir zum ersten Mal in unserem Leben Weihnachtsmärkte und waren schwer begeistert: Glühwein! Lebkuchen! Spekulatius! Ich liebe das alles. Und vor allem Weihnachtsteddybären in rosa sind der Hit. Zu Weihnachten hole ich seitdem immer meinen deutschen rosa Weihnachtsteddy aus dem Schrank!" Der Rocker liebt die Weihnachtszeit auch deshalb, da er dann mit seinem Rauschebart nicht allein ist. An sein Lieblingsweihnachtsgeschenk erinnert sich der Star auch immer gern: "Meine erste Gitarre, die ich bis heute besitze. Ich war dreizehn und hatte auf meinen Wunschzettel genau zwei Sachen geschrieben: Ein Schlagzeug und eine elektrische Gitarre. Der richtige Wunsch wurde erfüllt."

Billy Gibbons und 'ZZ Top' ließen neun Jahre verstreichen, bis endlich vor ein paar Monaten ihr neues Album 'La Futura', das von Star-Produzent Rick Rubin produziert wurde, auf den Markt kam. Die Rocker hatten einfach keine Lust, wieder ins Studio zu gehen: "Die massiven Veränderungen unserer Branche haben wir als Band sozusagen von der Seitenlinie aus beobachtet. Es war ja keine Auszeit vom Musikmachen. Wir sind regelmäßig aufgetreten, es war nur nicht klar, ob sich noch die Mühe lohnt, eine neue Platte anzugehen. Aber nach fünf Jahren skeptischen Beobachtens wurde es mir zu langweilig, und ich freute mich richtig auf die Arbeit an dem neuen Album. Bei mir liegt immer noch so viel Material herum, dass ich damit locker vier Solo-Alben füllen könnte." Während die Herren an ihrem Album bastelten, fand die US-Ikone einen sportlichen Ausgleich: "Unglaublich aber wahr: Ich surfe. Während der Aufnahmen mit Rick bin ich in den Pausen oft zum Surfen rausgegangen. Da habe ich meine Ruhe. Nur ab und zu nuscheln andere Surfer: 'Ui, der Typ sieht ja aus wie Billy Gibbons, aber der würde garantiert nie surfen…'"

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken