VG-Wort Pixel

Billy Crystal Ewige Jugend gesucht

Billy Crystal
© CoverMedia
Der Schauspieler Billy Crystal würde sich freuen, wenn er einen Trick wüsste, um jünger und dünner zu erscheinen.

Billy Crystal (65) witzelte, dass er eine Menge Geld machen könnte, wenn er einen Trick hätte, mit dem seine Stimme ihn jünger und dünner wirken lassen könnte.

Der Schauspieler ('Zahnfee auf Bewährung') lässt in dem Animationsfilm 'Die Monster Uni', der anstehenden Fortsetzung von 'Die Monster AG', seine Synchronrolle Mike Wazowski wieder auferstehen und meinte, leider gäbe es keine Geheimmethode, mit der man den Zeitsprung hätte eliminieren können.

"Junge, ich wünschte, wir hätten sowas, damit könnten wir eine Stange Geld machen", lachte er gegenüber 'Collider'. "Nein, es war einfach etwas mehr Ausdruck, in dem, was sie geschrieben haben und wie wir die Zeilen rausgehauen haben, und außerdem ein gewisser Enthusiasmus. Allerdings ist Mike immer wegen allem enthusiastisch."

In dem zweiten Teil des Animationsstreifens, der 2001 weltweit für Lacher sorgte, werden auch John Goodman (61, 'Argo'), Steve Buscemi (55, 'Boardwalk Empire') und Franz Oz (69, 'Sterben für Anfänger') wieder in ihre Monster-Rollen schlüpfen. Crystal hatte kein Problem damit, in seinen Part zu kommen - dank John Goodman und . seinen Enkelkindern: "Ja, [es fiel mir leicht,] weil ich mit John [Goodman] zusammen im Studio stand. Wir haben uns einfach den ersten Film ein bisschen angesehen. Na ja, hör' mal zu, ich habe den schon etliche Male gesehen. Ich habe Enkel! Aber, um sie in die richtige Zeit in ihrem Leben zu setzen, haben wir ein bisschen darüber gesprochen. Wir hatten Storyboards, die uns etwas dünnere Versionen zeigten. Es ist einfach unglaublich, dass sie mit einem ganz kleinen Touch jünger werden. Sulley [Goodmans Rolle] ist dünner und seine Haare sind ein bisschen anders und da gibt es noch unsere Haltung. So sind wir daran gegangen. Außerdem ist Dan Scanlon ein fantastischer Regisseur und hat diese Welt für uns erschaffen."

'Die Monster Uni', die stimmlich für ein jugendliches Wiedersehen mit Billy Crystal sorgt, läuft ab dem 20. Juni in den deutschen Kinos.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken