Billy Corgan: Zukunft der Smashing Pumpkins ist "trübe"

Kündigt sich erneut der Abschied der Smashing Pumpkins an? Billy Corgan sieht das Fortbestehen der Gruppe offenbar auf dem Prüfstand.

Smashing-Pumpkins-Frontmann Billy Corgan (48, "Ava Adore") stellt das Fortbestehen der Band infrage. Die Zukunft der Kürbisse sei "trübe", sagte er dem peruanischen Sender Radio Oasis. Er würde derzeit nur bis zum Ende dieses Jahres planen, wie es danach weitergeht sei ungewiss. "Ich habe das Gefühl, dass ich den musikalischen Zweck der Pumpkins erst neu evaluieren muss", so Corgan. Der Grund: Das Publikum sei zunehmend auf die Vergangenheit der Band fixiert.

Viele würden immer die Pumpkins-Klassiker der 1990er den aktuellen Songs vorziehen. "Ich weiß aber, dass sie sich unsere Musik von heute nicht so intensiv anhören wie die von damals", erklärte Corgan. "Ich bin die Sorte Künstler, die nicht mit etwas leben will, das wie eine Art Eisberg in der Vergangenheit verschwindet." In diesem Jahr wollen die Smashing Pumpkins mit dem Album "Day For Night" den letzten Teil des 2009 begonnenen "Teargarden By Kaleidyscope"-Konzepts veröffentlichen. Corgan hatte schon zuvor mehrfach angedeutet, dass der Abschluss dieses Projekts eine Zäsur für die Band bedeuten könne.

Ryan Reynolds + Blake Lively

Erstes Baby-Foto von ihrer jüngsten Tochter

Ryan Reynolds und Blake Lively necken sich gern
Seit 2011 sind Blake Lively und Ryan Reynolds ein Paar. Sie lernten sich bei Dreharbeiten zum Film "Green Lantern" kennen. Im Sommer 2019 kam ihre dritte Tochter zur Welt.
©Gala

Die Smashing Pumpkins hatten sich bereits im Jahr 2000 zum ersten Mal aufgelöst, 2005 fanden sie in einer neuen Besetzung wieder zusammen. Seit dem Ausstieg von Jimmy Chamberlin im Jahr 2009 ist Corgan das einzige verbliebene Originalmitglied der Pumpkins.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche