Beyonce Knowles Ich fühle mich jetzt viel wohler

Superstar Beyoncé Knowles glaubt, dass die Geburt ihrer Tochter sie zu einer stärkeren Frau gemacht hat.

Beyoncé Knowles (31) schwärmte, wie sehr ihre einjährige Tochter Blue Ivy sie verändert habe.

Die Sängerin ('Crazy') glaubt, dass sie durch die Geburt "loslassen" konnte und auch ihrem Gatten Jay-Z (43, '99 Problems') durch die Erfahrung näher gekommen sei: "Durch die Geburt habe ich meine Kraft als Frau gespürt", enthüllte die Amerikanerin gegenüber 'GQ'. "Ich habe jetzt mehr Substanz in meinem Leben. Dazu kommt, dass ich die Spannung, die Gefühle und die Verbindung, die ich zu meinem Mann spüre, besser ausdrücken kann. Ich fühle mich jetzt viel wohler. Ich glaube tatsächlich, dass meine Tochter mich meinem wahren Ich vorgestellt hat."

Beyoncé Knowles heiratete Jay-Z 2008 und er begleitete sie auch, als sie bei der erneuten Amtseinführung von Präsident Barack Obama (51) die amerikanische Nationalhymne sang. Normalerweise spricht die Künstlerin nicht gerne über ihre Ehe, aber sie begeisterte sich in dem Interview über die "natürliche Chemie", die zwischen ihr und dem Rapper bestehe: "Bevor ich meinen Mann traf, war ich unabhängig, aber zwischen uns herrscht so eine natürliche Chemie und wir führen eine wirkliche Beziehung. Sie basiert auf den Dingen, die eine Beziehung ausmachen sollten", berichtete Beyoncé Knowles.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken