Beyoncé Knowles Weltenbummlerin mit Anhang

Beyoncé Knowles
© CoverMedia
Beyoncé Knowles schwärmte von dem Gefühl, ihre Tochter Blue Ivy bei ihrer Tour dabei zu haben.

Beyoncé Knowles, 31, findet es schön, dass sie mit ihrer 19 Monate alten Tochter Blue Ivy touren kann. Die Sängerin ("Crazy in Love") befindet sich gerade mit ihrer "The Mrs Carter Show" auf Welttournee und war dabei auf Stippvisite in Brasilien, wo sie auch eine Pressekonferenz gab: "Es ist interessant, denn ich toure zum ersten Mal mit meiner Tochter und es war immer mein Traum, dass sich mein Leben und meine Karriere im Einklang befinden. Es ist das Einzige, womit Frauen zu kämpfen haben, denn es ist wirklich schwer. Aber wenn ich reisen kann, macht es mich stolz, dass sie bereits in ihrem jungen Alter all diese unterschiedlichen Kulturen und interessanten Menschen kennenlernen kann. Das macht mich stolz auf meinen Job. Es macht mich stolz, dass Musik so einen Einfluss auf die Menschen hat und uns zusammenbringt", strahlte die Musikerin, die anschließend ihr Gastland über den grünen Klee lobte: "Es ist einer meiner Lieblingsorte. Ich habe noch nie so viele Leute mit soviel Leidenschaft erlebt und ich bin begeistert, hier zu sein. Es fühlt sich nicht an, als ob ich arbeiten würde, es ist eher wie Urlaub."

Die Tour von Beyoncé Knowles begann im April und wird noch bis zum Ende des Jahres gehen. Die Amerikanerin freut sich, dass sie ihren Fans eine aufwendige Show präsentieren kann: "Das ist die größte Show, die ich je gemacht habe. Ich finde es wichtig zu wachsen und in meine Karriere zu investieren und dass ich in der Lage bin, mit meiner Show zu reisen. Ich nutze jede Menge Technologie und Licht. Ich glaube, diese Show hat mehr Rundumleuchten als jede andere. Aber am Ende sollte ein Konzert genauso beeindrucken können, wenn er nur ein Mikro und ein Licht hat, denn es geht doch um die Musik und die Beziehung zwischen dem Künstler und dem Publikum", betonte Beyoncé Knowles.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken