Beyoncé Zieht sie mit Jay Z in eine Kirche?


Vielleicht ist es eine segensreiche Entscheidung für ihre Ehe: Beyoncé und Jay Z wollen offenbar umziehen. Und zwar in eine Kirche.

Von wegen Ehekrise! Beyoncé (33, "Sweet Dreams") und Jay Z (45, "Otis") wollen offenbar bald wieder vor den Altar treten - und zwar jeden Tag. Denn Berichten zufolge hat sich das erfolgreiche Musikerpärchen nun ein neues, höchst ehrenwertes Domizil gekauft. Rund 2,6 Millionen Dollar sollen sich Beyoncé und Jay Z eine ehemalige Kirche in New Orleans haben kosten lassen.

Auch Fotos und weitere Details hat die US-Webseite "Entertainment Tonight" zum mutmaßlichen Immobilienschnäppchen parat. Knapp 1.250 Quadratmeter umfassen die Räumlichkeiten demnach, eine Dachterrasse gehört dazu. Bei sieben Schlaf- und acht Badezimmern ist auch kein morgendliches Gedrängel vor der Dusche zu erwarten. Das Haus habe in seiner rund 90-jährigen Geschichte nicht nur als Kirche, sondern auch als Ballettschule gedient, heißt es.

Neues Heim in der Harmoniestraße

Warum die Familie Carter-Knowles samt Töchterchen Blue Ivy, 2, sich gerade ein Anwesen New Orleans ausgesucht hat, ist noch nicht bekannt. Allerdings besitzt auch Beyoncés Schwester Solange ein Haus in der Stadt. Und vielleicht war es ja auch die Adresse, die das zuletzt von Trennungsgerüchten geplagte Pärchen überzeugt hat: Die frühere Kirche befindet sich doch tatsächlich in der Harmoniestraße.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken