Beyoncé Veganer Lieferservice "22 Days Nutrition"


Beyoncé ruft gemeinsam mit dem Physiologen Marco Borges einen Lieferservice ins Leben, der Kunden 22 Tage lang mit veganen Speisen versorgt.

Gesunde Ernährung gehört im Leben eines Superstars einfach dazu, so auch bei R&B-Sängerin Beyoncé (33, "Halo"). Nachdem diese zusammen mit ihrem Mann Jay-Z (45, "No Church In The Wind") bereits selbst eine mehrtägige Vegan-Kur ausprobierte, war die Musikerin anscheinend so überzeugt von der tierproduktlosen Ernährung, dass sie diese nun auch ihren Fans näher bringen möchte. Wie aus einem Statement hervorgeht, hat sich die 33-Jährige deshalb mit dem Physiologen Marco Borges zusammengetan, um den Lieferservice "22 Days Nutrition", ins Leben zu rufen, der Kunden 22 Tage lang mit Nahrung auf Pflanzenbasis versorgt.

Je nach Paket kann dabei zwischen drei verschiedenen Ernährungsplänen gewählt werden, außerdem kann man entscheiden wie viele Mahlzeiten man gerne pro Tag zu sich nehmen würde. Das volle Paket mit drei gluten- und sojafreien organischen Speisen täglich kostet laut der Werbe-Website für den gesamten Kur-Zeitraum rund 630 Dollar (etwa 550 Euro).

In dem Statement zeigt sich Beyoncé begeistert von ihrem neuen Projekt und ihrem Teampartner. "Ich bin so dankbar, dass ich die Herausforderung angenommen habe", wird die Sängerin zitiert. Borges sei eine der tatkräftigsten Menschen, den sie kenne, sie freue sich auf die Zusammenarbeit. Das Konzept des Lieferservices basiert auf der Annahme, dass es 21 Tage dauert, eine alte Gewohnheit zu brechen. Am 22. Tag könne man demnach damit beginnen neue Gewohnheiten aufzubauen. "Wenn ich es tun kann, kann es jeder", lautet Beyoncés Fazit.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken