Beyoncé Darum kam sie zu spät zur Fashion-Show


Bei einer Fashion-Show von Designer Tom Ford gaben sich die Stars die Klinke in die Hand - nur Beyoncé kam zu spät. Ihr Kleid war gerissen.

Dass sich Beyoncé (33, "Halo") zu einem Fashion-Event verspätet, mag kaum vorstellbar sein. Und doch blieb der Platz der Sängerin zu Beginn der Show von Designer Tom Ford leer. Wie "Us Weekly" erfahren haben will, hatte die Frau von Rapper Jay Z (45, "Run This Town") "eine Riesen-Klamottenpanne". Ihr Kleid habe am Rücken einen riesigen Riss gehabt, sodass Beyoncé hinter der Bühne nach einem Ersatz suchen musste.

Laut "Us Weekly" soll der Vorfall Beyoncé "sehr peinlich" gewesen sein, doch habe sie sich "cool verhalten". Bereits einige Tage später präsentierte sich der Superstar bei der "Vanity Fair Oscar Party" in einem weißen Traumkleid - und das ohne jegliche Komplikationen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken