Beverly Hills 90210: Film beleuchtet Drama hinter der Kamera

"Beverly Hills, 90210" ist bis heute unvergessen. Welche Dramen sich bei der 90er-Jahre-Serie am Set abspielten, soll ein neuer Film zeigen.

In der 90er Jahre Kultserie "Beverly Hills, 90210" gab es jede Menge jugendlicher Probleme zu lösen - offenbar auch hinter der Kamera. Diese Geschichten will jetzt der US-Sender Lifetime in einem Film zeigen, wie unter anderem "The Wrap" berichtet . "The Unauthorized Beverly Hills, 90210 Story" soll demnach das Auf und Ab der ersten vier Staffeln schildern. Im Mittelpunkt stehen dabei die Dramen, die sich zwischen den beteiligten Schauspielern und den Produzenten abgespielt haben - am Set und abseits davon.

Aber auch wie die Serie Kult wurde, soll thematisiert werden - bevor sie vom Publikum gefeiert wurde, stand sie angeblich mehrere Male kurz vor der Absetzung. "Beverly Hills, 90210" lief von 1990 bis 2000. Die Hauptdarsteller Jason Priestley, 45, Shannen Doherty, 44, Jennie Garth, 43, Ian Ziering, 51, Luke Perry, 48, Tori Spelling, 42, oder Brian Austin Green, 41, wurden durch sie zu Top-Stars. Vor allem Doherty, die die Serie am Ende der vierten Staffel verlassen musste, wurde immer wieder nachgesagt, Streitereien provoziert zu haben. Die wirklichen "Beverly Hills"-Stars werden an dem geplanten Projekt allerdings wohl nicht mitwirken.

Fuller House

Der erste Trailer ist da

©SpotOnNews

Lifetime hatte bereits einen ähnlichen Film über die Serie "California High School" produziert. Geplant ist zudem ein Hintergrund-Streifen zu "Full House".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche