Berlinale: Seriös, aber sexy: Die besten Looks beim Filmfest

Bei der Berlinale kleiden sich die Stars auf dem roten Teppich seriös, aber sexy. Das sind die besten Looks zur Halbzeit des Filmfestivals.

Nackter Po, das pralle Dekolleté, schrill in Pink - solche oft zwar erfreulichen, dennoch nicht unbedingt seriösen Anblicke gibt's auf dem roten - manchmal auch blauen - Berlinale-Teppich nicht zu sehen. In die Hauptstadt kommen die Stars eher züchtig. Wie sexy Nicole Kidman, Natalie Portman und, ja, auch Kader Loth dennoch aussehen, zeigt die Halbzeit-Bilanz:

Nicole Kidman

Influencerin Ina Aogo

Warum sie sich nicht gegen ihr "Spielerfrau"-Image wehrt

Ina Aogo und Dennis Aogo
Ina Aogo ist mit Ex-Nationalspieler Dennis Aogo verheiratet und bekennende Spielerfrau. Dabei verdient die 30-Jährige als erfolgreiche Influencerin sogar ihr eigenes Geld.
©RTL / Gala

Hollywood-Star Nicole Kidman (47, "Grace") machte Fotografen und Fans mit ihrem Auftritt bei der Berlinale eine große Freude, denn die schöne Australierin kann wieder richtig lachen. Passend zum inoffiziellen Motto "Seriös, aber sexy" überzeugte sie in einem hochgeschlossenen weißen Chiffonkleid, das ihre zarte Figur trotzdem gut zur Geltung brachte. Einen ordentlichen Schuss Sex-Appeal brachte vor allem der knallrote Lippenstift in den Look.

Helen Mirren

Schauspielerin Helen Mirren (69, "R.E.D. 2") demonstrierte mit ihrem Auftritt im grasgrünen Spitzenkleid mit Schleppe, wie Sex-Appeal auch jenseits der 30 funktioniert.

Natalie Portman

Nach zwei Jahren Baby-Pause meldete sich Oscar-Gewinnerin Natalie Portman (33, "Thor - The Dark Kingdom") im eleganten Schwarzen mit ausgeschnittenem Rücken auf dem roten Teppich zurück.

Elizabeth Banks

Anders als es bei den Grammys gewesen wäre, fällt Elizabeth Banks (41, "Tribute von Panem") mit ihrer roten Spitzen-Ballrobe bei der Berlinale ein wenig aus der Reihe - durchsichtiger Rockteil und tief ausgeschnittener Rücken sind beim Filmfest selten.

Alessandra Mastronardi

Ganz anders Kollegin Alessandra Mastronardi, 28,: Die macht - trotz Farbflash - mit ihrem Kleid alles richtig. Denn es ist elegant, aber lässt auch Haut sehen.

Veronica Ferres

Ist sie nicht immer seriös, aber sexy? In jedem Fall lässt sich auch Schauspielerin Veronica Ferres, 49, das Filmfestival nicht entgehen - in Lila, mit hohem Beinschlitz und majestätischem Geschmeide.

Ruby O. Fee

Schauspielerin Ruby O. Fee (19, "Als wir träumten") könnte Motto-Patin werden, denn ihr Outfit hat alles, was bei der Berlinale ankommt: Die schwarzen Accessoires setzen Akzente auf dem eleganten, aber schlichten Wickelkleid in Weiß. Der Hingucker schlechthin ist allerdings das tief ausgeschnittene Dekolleté.

Felicitas Rombold

Auch Felicitas Rombold, 26, die Freundin von Jury-Mitglied Daniel Brühl, 36, geizt nicht mit ihren Reizen - obwohl sie eigentlich nur ein schwarzes, paillettenbesetztes Cocktailkleid trägt.

Kader Loth

Das hätte Kader Loth (42, "Big Brother", "Die Alm", "Promi-Dinner", "Wild Girls" etc.) sich vermutlich auch nicht träumen lassen, dass sie mal in einer "Seriös"-Galerie vorkommt. Doch mit ihrem hübschen Auftritt in Schneeweiß beim Filmfest hat sie es verdient.

Jena Malone

Getreu dem Usus kam auch US-Star Jena Malone (30, "Die Tribute von Panem") fast schon ein wenig bieder zum Filmfest nach Berlin - wenn der feuerrote Schopf nicht wäre...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche