Benedict Cumberbatch und Co.: Britische Promis warnen vor Brexit

Großbritannien entscheidet im Juni über einen möglichen Brexit. Knapp 300 britische Promis sprechen sich nun für den Verbleib in der EU aus.

Am 23. Juni werden die Briten über den Verbleib ihres Landes in der Europäischen Union abstimmen. Zu den Gegnern eines sogenannten Brexit gehören auch viele Prominente, die sich nun gegen einen möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU einsetzen. Der "Telegraph" hat vergangenen Donnerstag einen Brief zu dem Thema veröffentlicht, den fast 300 Stars und Kreative unterschrieben hatten.

"In der EU kreativer"

Hilaria Baldwin

Diese Kommentare erschüttern

Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin erlitt 2019 zwei Fehlgeburten und wird für ihren offenen Umgang damit auf Instagram angegriffen.
©Gala

"Von der kleinsten Galerie bis hin zum größten Blockbuster - viele von uns haben an Projekten mitgewirkt, die ohne EU-Förderung oder die Kooperation über Landesgrenzen hinaus nicht möglich gewesen wären", heißt es in dem Schreiben. Großbritannien sei nicht nur stärker in der EU, "es ist auch einfallsreicher und kreativer".

Zu den prominenten Unterzeichnern gehören unter anderem "Sherlock"-Darsteller Benedict Cumberbatch, 39, und die beiden Schauspielerinnen Helena Bonham Carter (49, "Cinderella") und Keira Knightley (31, "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben"). Auch Mime Jude Law (43, "Genius"), Schriftsteller wie John le Carré (84, "Der Nachtmanager") und Ian McEwan (67, "Abbitte") und Designerin Vivienne Westwood, 75, setzten ihren Namen unter das Schreiben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche