Benedict Cumberbatch: Seine Eltern glauben nicht an Oscar-Sieg

Wenn es nach den Eltern von Benedict Cumberbatch geht, hat ihr Sohn am Sonntag keine Chance auf den Oscar.

Benedict Cumberbatch, 38, wird am Sonntag wohl ohne Oscar nach Hause gehen müssen - wenn es nach seinen Eltern geht. Wanda und Timothy Cumberbatch, beide selbst Schauspieler, setzen bei der Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt eher auf Eddie Redmayne (33, "Die Entdeckung der Unendlichkeit") als auf den eigenen Sohn. "Ich bin stolz wie ein Pfau", sagte Cumberbatchs Mutter der britischen Zeitung "The Sun". "Aber ich denke, Eddie wird den Preis abräumen. Sein Vater fügte hinzu: "Ich glaube, da kann nicht einmal mehr ein Glücksbringer helfen."

Jedoch betonten die beiden, sich dennoch für ihren Sohn zu freuen. "Es ist ein aufregender Moment für uns als Familie", betonte Timothy Cumberbatch. "Als Schauspieler verstehen wir, wie hart er gearbeitet hat, um so weit zu kommen." Cumberbatch ist als bester Hauptdarsteller für seine Rolle als Alan Turing in "The Imitation Game" nominiert. Wenn allerdings nicht einmal mehr die eigenen Eltern an einen Sieg glauben, hat er gegen Favorit Redmayne und dessen Stephen-Hawking-Portrait wohl keine Chance.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche