Ben Affleck und Matt Damon Film über den FIFA-Skandal?

Der FIFA-Skandal kommt auf die große Leinwand. Als Produzenten für einen Film stehen angeblich Ben Affleck und Matt Damon bereit.

Ben Affleck (42, "Gone Girl") und Matt Damon (44, "Interstellar") wollen offenbar einen neuen Film zusammen produzieren - und zwar über den FIFA-Skandal. Die Verhandlungen liefen bereits, berichtet das US-Branchenportal "The Hollywood Reporter". Warner Bros. hat sich demnach die Rechte für "Houses Of Deceit" gesichert, ein Buch des Journalisten Ken Bensinger, das die Verwicklungen von Chuck Blazer in den Korruptionsskandal schildern soll. Der frühere Generalsekretär des nord- und mittelamerikanischen Fußballverbands Concacaf ist der wichtigste Zeuge des FBI bei den Ermittlungen.

Laut "The Hollywood Reporter" will Pearl Street Films, die Produktionsfirma von Affleck und Damon, den Stoff auf die große Leinwand bringen. Regie führen soll Gavin O'Connor ("Das Gesetz der Ehre"), Anthony Tambakis schreibt offenbar das Drehbuch. Die Verhandlungen liefen zwar noch, heißt es, sollen aber bald abgeschlossen sein.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken