Beck Gewinner des Tages


Nach Diss von Kanye West: Becks Album schießt auf Platz eins

Nachdem Rapper Kanye West (37, "Only One") Sänger Beck, 44, öffentlich demütigte, indem er betonte, dass er seinen Grammy nicht verdiene und ihn R&B-Star Beyoncé, 33, geben sollte, wendet sich das Blatt für Beck weiter zum Guten: Wie die "New York Post" berichtet, schießt sein Gewinner-Album "Morning Phase" in den US-iTunes-Charts auf Platz eins - vor den Dauerbrennern von Sam Smith und Taylor Swift. Auch die Anzahl der Streams auf Spotify soll um über zwei Prozent gestiegen sein.

West dagegen, ist der deutliche Verlierer. Nach den Grammys äußerten sich immer mehr Promis zu dem Vorfall und bezeichneten sein Verhalten als respektlos und unverschämt. Garbage-Sängerin Shirley Manson, 48, lästerte auf Facebook: "Du hast dich lächerlich gemacht."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken