Barbara Meier: "Ich würde gerne mit Tilda Swinton drehen"

Barbara Meier ist Model, Autorin und Schauspielerin - sprich, ein Multitalent. Was die 29-Jährige nicht kann, verrät sie im Interview.

Barbara Meier (29, "Dein Weg zum Glücksgewicht") ist als Model bekannt geworden, doch inzwischen hat sie auch Gefallen an der Schauspielerei gefunden. "Wenn ich mich zwischen Fotoshoots und der Kinoleinwand entscheiden müsste, würde meine Wahl auf Letzteres fallen", erklärt die "GNTM"-Gewinnerin von 2007 im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news. "Das Modeln liegt mir einfach - für eine Filmrolle hingegen muss ich mich jedes Mal aufs Neue vorbereiten und habe die Gelegenheit, mich weiterzuentwickeln."

"Tilda Swinton ist eine faszinierende Frau"

Prinzessin Leonor

So meistert sie ihre erste Rede

Prinzessin Leonor
König Felipe ist mächtig stolz auf seine Tochter Leonor. Bei den Prinzessin-von-Asturien-Preisen hielt die 13-Jährige ihre erste Rede.
©Gala

Die 29-Jährige, die unter anderem schon in den Serien "Der Alte", "Küstenwache" und "SOKO Stuttgart" zu sehen war, steht als nächstes mit "Twilight"-Star Kellan Lutz vor der Kamera. Mit wem Meier gerne noch zusammenarbeiten würde? Mit der schottischen Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton (55, "Die Chroniken von Narnia"), wie sie verrät. "Sie ist eine faszinierende Frau, die sowohl in Dramen, als auch in Fantasy-Filmen ihr Können unter Beweis gestellt hat."

Für Meier, die nicht nur als Model und Schauspielerin, sondern auch als Buchautorin ("Der Weg zum Glücksgewicht") unterwegs ist, gibt es zumindest eine Sache, von der sie die Finger lassen will. "Ich kann überhaupt nicht singen", gibt sie zu. "Deutschland kann beruhigt sein, das werde ich nie tun". Nur modeln und schauspielern will Meier "solange das noch zeitlich geht".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche