Aubrey Plaza Pillen führen zu bizarren Einkäufen

Aubrey Plaza
© CoverMedia
Schauspielerin Aubrey Plaza gestand, dass sie zu seltsamen Online-Einkäufen neige, wenn sie Schlafmittel nimmt

Aubrey Plaza (29) gestand, dass das Schlafmittel Ambien sie zu bizarrem Einkaufsverhalten verführt.

Die Schauspielerin ('Parks and Recreation') nimmt die Pillen, weil sie sonst nicht schlafen kann. Aber bevor die Wirkung einsetzt, klickt sie sich häufig durchs Internet und kann sich hinterher oft nur wundern, was sie im Halbschlaf online gekauft hat. Im Gespräch mit dem 'People'-Magazin verriet sie, dass sie so manches hinterher zurückschicke: "Ich hab' mal versehentlich seltsame Unterwäsche auf Amazon gekauft", gab sie zu. Daran sei aber auch die nutzerfreundliche Seite des Internetshopping-Riesen Schuld, meinte sie. Es sei viel zu einfach, mit einem Klick Dinge zu kaufen, die man gar nicht haben wolle. "Amazons One-Klick legt dich rein. Ich glaube ja, ich habe versehentlich draufgeklickt. Ein Ambien-Einkauf", seufzte sie.

Dabei hat die Schauspielerin durchaus ein Faible für Mode, die etwas anders ist. Sie erzählte dem amerikanischen 'GQ'-Magazin, dass ihr Stil sehr lässig sei, aber dass sie gern so aussehen würde, als wäre sie auf High Heels geboren. Zu dem Interview, das in der Augustausgabe erschien, tauchte die Komikerin jedoch mit Motorradhelm und Kapuzenjacke auf. Den Redakteuren riet sie daraufhin, ihre modischen Verfehlungen einfach zu ignorieren und den Text wie folgt einzuleiten: "Aubrey Plaza kam in einer Stretchlimo an und trug ein enges ... Zac-Posen-Kleid. Und ein natürliches ... ähm, und sie sah aus, als wäre sie in High Heels geboren", scherzte Aubrey Plaza.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken