Ashley Roberts: Promis machen sie schwach

Ex-Pussycat-Doll Ashley Roberts gilt zwar selbst als Star, wird in der Gegenwart anderer Berühmtheiten allerdings sprachlos

Ashley Roberts, 33, vergisst manchmal, dass sie selbst eine Berühmtheit ist.

Als einstiges Pussycat-Dolls-Mitglied erfreut sich die Sängerin ("Buttons") einer großen Popularität, dies ändert allerdings nicht die Tatsache, dass es auch ihr die Sprache verschlägt, wenn ein großer Star neben ihr steht. "Ich habe Justin Timberlake schon ein paarmal getroffen, aber ich weiß immer noch nicht, wie ich mit ihm reden soll", kicherte Ashley im Interview mit dem britischen "Star"-Magazin. "Und vor ein paar Tagen habe ich Leslie Mann gesehen - sie ist eine wunderbare Schauspielerin. Sie war in meinem Spinning-Kurs in L.A. und ich wusste gar nicht, wo mir der Kopf stand."

Bastian Schweinsteiger

Mit diesen rührenden Zeilen beendet er seine Karriere

Bastian Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger beendet seine Karriere als Profi-Fußballer. Sein rührendes Statement sehen Sie im Video.
©Gala

Momentan soll die Blondine übrigens Single sein, doch wie sie der Zeitschrift preisgab, wünscht sie sich, eines Tages mit ihrem Traummann an einen besonders romantischen Ort reisen zu können. "[Ich würde gerne] mit einem geliebten Menschen an einen gewissen Ort in Südfrankreich, wo ich einst ein Paar am Strand liegen gesehen habe. Sie wirkten so verliebt und das Wasser tobte um sie herum. Es war wie im Film", seufzte die Amerikanerin.

Mit ihrem Promi-Status kommt Ashley indes klar, auch wenn sie die Gerüchte, die ihr Privatleben umgeben, manchmal satt hat. Eine andere Karriere kam für die Musikerin ohnehin nie infrage. "Ich war immer sehr leidenschaftlich, was die berufliche Richtung, die ich einschlagen wollte, anging. Und ich hatte auch nicht vor, irgendwas anderes zu machen." Das Risiko scheint sich für Ashley Roberts ja auch gelohnt zu haben!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche