Arnold Schwarzenegger: Ohne Fahrradhelm von Polizei gestoppt

Politiker und Schauspieler Arnold Schwarzenegger wurde in Melbourne von der Polizei angehalten, weil er die Fahrradhelmpflicht missachtete.

Ein Terminator ist ein Cyborg aus der Zukunft, mit stählernen Muskeln, unbezwingbaren Waffen und - einem Fahrradhelm? Was muss, das muss, da ließ die Polizei von Melbourne nur bedingt mit sich reden, als sie am Dienstagmittag Ortszeit den leibhaftigen Arnold Schwarzenegger (67, "Terminator: Genisys") von seinem Drahtesel holte und ihn verwarnte: In Melbourne herrscht strikte Helmpflicht für alle Fahrradfahrer und seien sie noch so berühmt - oder kraftstrotzend. Der zuständige Polizeibeamte hat der australischen Zeitung "The Age" erklärt, dass er von einer Verhängung des üblichen Bußgeldes von umgerechnet rund 100 Euro abgesehen habe. Promibonus?

Schwarzenegger erzählt Polizist von seinem Vater

Travis Scott

Seine Tochter Stormi sieht aus wie er

Kylie Jenner, Travis Scott und Stormi
Kylie Jenner und Travis Scott sind trotz Trennung beide für ihre kleine Tochter Stormi da und verbringen ihr zuliebe viel Zeit miteinander.
©Gala

Nicht im Geringsten, bei Ersttätern sei eine einfache Verwarnung normal. Außerdem habe Schwarzenegger ihm erzählt, dass sein Vater auch Polizist gewesen sei, "so dass sehr viel gegenseitiger Respekt" herrschte. Er habe dem österreichischen Ex-Gouverneur von Kalifornien stattdessen den nächsten Shop gezeigt, wo sich "Arnie" dann auch einen Helm für umgerechnet 5 Euro gekauft habe.

Tweet an den Bürgermeister von London

Der Schauspieler ist nicht die erste Berühmtheit, die in Melbourne ohne Fahrradhelm in Konflikt mit dem Gesetz gerät. Daran erinnert Schwarzeneggers Tweet kurz nach dem Zwischenfall: "Hey, @MayorofLondon, jetzt haben wir noch etwas gemeinsam". Der "Mayor of London", also der Bürgermeister von London, Boris Johnson, 50, wurde 2003 wegen des fehlenden Kopfschutzes von Melbournes Polizisten in die Mangel genommen. Die beiden sind begeisterte Radler, die 2011 medienwirksam zusammen durch London geradelt sind.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche