VG-Wort Pixel

Armie Hammer Am Krankenbett von Herzogin Catherine

Armie Hammer
© CoverMedia
Schauspieler Armie Hammer witzelte, dass er ins Krankenhaus müsse, um Herzogin Catherine bei der Geburt ihres ersten Kindes zu unterstützen

Armie Hammer, 26, spaßte, er werde Herzogin Catherine bei der Geburt ihres ersten Kindes beistehen.

Der Schauspieler ('The Social Network') rührt in London derzeit die Werbetrommel für seinen neuen Film 'Lone Ranger'. Hammers Urgroßvater war der Öl-Magnat und Philanthrop Armand Hammer, der mit dem britischen Kronprinzen Charles befreundet und sogar im Gespräch war, der Patenonkel für Prinz William, 31, zu werden. Er starb 1990, acht Jahre nach der Geburt des Prinzen.

William und Catherine erwarten in diesen Stunden ihr erstes gemeinsames Kind und natürlich möchte Armie Hammer da eine große Rolle spielen: "Er ist mittlerweile tot, also wäre er kein besonders guter Patenonkel mehr, aber tatsächlich wurde mir das von Prinz William auch erzählt", meinte Armie in der britischen TV-Show 'Lorraine' und witzelte weiter, er selbst wolle ein aktiverer Teil im Leben des neuen Royals spielen: "Natürlich! Direkt hiernach eile ich ins Krankenhaus. Wir haben schon ein Geschenk und alles."

Heute Morgen, kurz nach 6 Uhr Ortszeit, kamen William und Catherine am Lindo-Flügel des St. Mary's-Krankenhaus an. Ein Sprecher des Königshauses bestätigte, dass sich "alles normal entwickele". Man nimmt an, dass Catherine eine natürliche Geburt haben wird und William ihr die ganze Zeit zur Seite steht.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken