Ariana Grande: Nervenbündel bei AMAs

Sängerin Ariana Grande konnte bei den AMAs ihre Nerven kaum im Zaum halten - dabei gewann sie sogar einen Preis

Ariana Grande (20) flatterten bei den AMAs die Nerven.

Die Sängerin ('Put Your Hearts Up') stellte bei der Preisverleihung ihren neuen Song 'Tattooed Heart' vor und war zudem noch als beste neue Künstlerin nominiert. Vor der Show gestand die Amerikanerin ihren Fans per Twitter, dass sie sich Sorgen machte, wie der Abend wohl ausgehen werde: "Bin schon an der Halle und mache den Soundcheck. Ich bin so nervös. Und auch sehr aufgeregt", schrieb Ariana Grande am Sonntagabend.

Vin Diesel gratuliert Meadow Walker

"Liebe dich, Kind. Dein Onkel Vin"

Paul Walker
Vin Diesel gratuliert Meadow Walker mit einer rührenden Botschaft zur Volljährigkeit.
©Gala

Doch der Jungstar brauchte sich keine Sorgen zu machen - die dunkelblonde Schönheit beeindruckte in einem glitzernden, purpurfarbenen Kleid von Dolce & Gabbana und bekam dann auch noch die Trophäe als beste neue Künstlerin. Sie konnte sich dabei gegen Florida Georgia Line ('Stay'), Imagine Dragons ('Demons'), Macklemore & Ryan Lewis ('White Walls') und Phillip Phillips ('Home') durchsetzen. Als sich Grande ihren Preis abholte, flatterten ihr dann doch wieder die Nerven: "Oh mein Gott, ich bin so nervös. Vielen Dank. Das ist für meine Fans. Ich habe die liebenswertesten Fans der Welt, die mich so unterstützen, ich liebe sie sehr", schwärmte die Chartstürmerin und nestelte dann einen Zettel aus ihrer Robe. "Meine Mutter hat das aufgeschrieben, damit ich niemanden vergesse. Ich habe zehn Sekunden, oh jetzt nur noch neun - das ist ganz schön einschüchternd", beschwerte sie sich und ratterte dann die Namen herunter. "Das ist irre! Ich liebe euch, ich danke euch", rief die aufgeregte Ariana Grande zum Schluss in die Menge.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche