Apple Music Festival Erste Top-Acts angekündigt


Aus dem iTunes Festival wird das Apple Music Festival - kürzer als zuvor, aber weiter mit Spitzenkünstlern wie Pharrell Williams besetzt.

Das iTunes Festival ist tot, es lebe das Apple Music Festival: Passend zum neuen Streaming-Dienst hat der Hightech-Konzern seine Konzertreihe im Londoner Roundhouse umbenannt - und nebenbei deutlich eingeschrumpft. Lief die Reihe zu iTunes-Zeiten noch über einen ganzen Monat, sind es nun nur noch zehn Tage. Das erste Konzert findet am 19. September statt.

Das Line-Up dürfte gewohnt hochkarätig und vielfältig ausfallen. Als erste Acts hat Apple R&B-Star Pharrell Williams ("Happy"), die Boygroup-Überflieger One Direction ("Story Of My Life"), die Indie-Helden Florence + The Machine ("What Kind Of Man") und das House-Duo Disclosure ("Grab Her!") angekündigt. Die Konzerte sind gratis, die Tickets werden allerdings ausschließlich in Großbritannien verlost. Die Fans im Rest der Welt können das Festival dafür kostenlos bei Apple Music oder via Apple TV verfolgen.

"Es wird großartig nach London zurückzukehren und wir können es kaum erwarten für unsere Fans im Roundhouse und überall auf der Welt auf Apple Music zu spielen! Wir sehen uns dort!", schwärmt Niall Horan von One Direction.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken