Annemarie Eilfeld: Leben ohne Ballermann? Unmöglich

Sängerin Annemarie Eilfeld würde die Schließung ihres geliebten Ballermanns sehr bedauern

Annemarie Eilfeld, 23, findet ein mögliches Ballermann-Aus sehr "schade".

Inzwischen dementierten Gerüchten zufolge soll die spanische Regierung mit dem Gedanken gespielt haben, den vor allem bei den Deutschen beliebten Ballermann 6 nach der aktuellen Sommersaison zu schließen. In einem Interview mit 'promiflash.de' sprach nun auch die Sängerin ('Es geht vorbei'), die selbst gern auf der Insel - dem sogenannten 17. Bundesland, wie viele Deutsche sagen - auftritt, über die bevorstehende Entscheidung. Sie würde die Schließung des Ballermanns sehr bedauern und das so häufig angeprangerte Problem der Betrunkenen, sei auch nicht so massiv wie häufig im Fernsehen dargestellt: "Die Leute sind gut drauf, die feiern gerne, die hören gerne Musik. Aber es ist nicht so, dass permanent Alkoholleichen irgendwo rumliegen, überhaupt nicht. Ich fand's ehrlich gesagt schön."

Sylvie Meis

So reagiert sie auf das überraschende Opernball-Aus

Sylvie Meis
Nach zwei Jahren in Folge wird Sylvie Meis künftig nicht mehr als Moderatorin durch den Semperopernball in Dresden führen. Der Grund für Sylvies Opernball-Aus: ihr Ausschnitt sei im letzten Jahr zu tief gewesen.
©RTL / Gala

Als großer Fan der Party-Meile bekannt sich die Blondine: "Ich find's natürlich schade um den Ballermann, ich meine, wir sind auch so ein bisschen so eine Familie geworden. Ich finde das auch so ein bisschen schade für die Touristen. So einen Ballermann gibt's eben nur einmal und da können sie fünfmal sagen, dann reisen wir nach Bulgarien, das ist trotzdem nicht dasselbe."

Der König von Mallorca alias Jürgen Drews (68, 'Ich bau Dir ein Schloss') hat sich schon früher in die Diskussion eingeschaltet. "Ich kämpfe für die deutschen Touristen um den Ballermann", erklärte der Schlagerstar vor einigen Tagen entschlossen im Interview mit 'Bild.de'. Drews machte sich sogar auf den Weg zum Rathaus in der Altstadt von Palma, doch keiner war zu einem Gespräch mit ihm bereit. Also richtete Drews seine Worte via 'Bild'-Zeitung an den Verantwortlichen: "Es waren doch die deutschen Ballermann-Touristen, die den Wohlstand Mallorcas mit begründet haben."

Kampflos werden Jürgen Drews, Annemarie Eilfeld und Co. ihren geliebten Ballermann sicher nicht aufgegeben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche