Anne Will Coming-Out war keine bloße Strategie

Anne Will
© CoverMedia
Als sich TV-Moderatorin Anne Will und ihre Lebensgefährtin dazu entschieden, mit ihrer Liebe an die Öffentlichkeit zu gehen, wollten sie mehr erreichen, als bloße Aufmerksamkeit.

Anne Will (47) und Miriam Meckel (46) genießen nach ihrem Coming-Out mehr Freiheit.

Im November 2007 ließen sich die beiden Frauen gemeinsam fotografieren und bestätigten: "Ja, wir sind ein Paar." Im Interview mit dem 'SZ Magazin' erinnerte sich die TV-Moderatorin ('Tagesthemen') an diesen Abend und erzählte, wieso sie diesen Schritt getan haben: "Wir haben irgendwann entschieden, dass wir ein gemeinsames Foto machen müssen, versehen mit diesem Satz und der Bemerkung: Das ist unser Privatleben, wir bitten darum, es privat zu halten." Den Vorwurf, das Outing gezielt in die Medien gebracht zu haben, möchte die Kölnerin nicht hören. Sie betonte: "Strategisch - nein, das war es nicht. Wir hätten das damals, um größtmögliche Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen, zwei Monate vorher machen können, zum Start meiner neuen Sendung, aber das wäre billig gewesen."

Jetzt, da ihre Beziehung bekannt ist, können sich Anne Will und Miriam Meckel viel lockerer in der Öffentlichkeit zeigen. "Wir hatten einfach keine Lust mehr auf den Krampf: Ich gehe vor, Miriam kommt nach. Es war nicht berechnend, aber es war auch nicht tumb. Wir haben uns schon anwaltlich beraten lassen, um keine Fehler zu machen", erklärte die Fernsehmacherin.

Unabhängig von ihrem Privatleben genießt Anne Will seit Jahren eine gut laufende Karriere. Dabei hatte sie zunächst keine Karriere im TV im Sinn. "Ich wollte immer Journalistin werden, aber ich hatte keine Vorstellung davon, in welche Richtung es gehen würde. Als Schülerin wusste ich nur: Ich kann mich gut ausdrücken, und nach den ersten Wochen bei der 'Kölnischen Rundschau' merkte ich: Das liegt mir", erinnerte Anne Will sich an ihre Anfänge in der Branche zurück.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken