Anne Hathaway: Aufregung wegen der Oscar-Nominierung

Schauspielerin Anne Hathaway ist froh, dass sie ihren Mann Adam Shulman hat, der ihr bei den heutigen Oscar-Nominierungen die Hand halten wird.

Anne Hathaway (30) vertraut auf ihren Mann Adam Shulman (32) bei der heutigen Oscar-Nominierung.

Die Schauspielerin ('The Dark Knight Rises') könnte eine Nominierung für ihre Rolle der Fantine bei 'Les Misérables' bekommen und sie ist froh, dass sie ihren Liebsten, den sie im September geheiratet hat, an ihrer Seite weiß: "Ich war schon einmal nominiert und da bin ich gerade mit meinem Mann zusammengekommen", berichtete Anne Hathaway gegenüber 'Extra' von 2008, als sie für 'Rachels Hochzeit' nominiert wurde. "An dem Tag waren wir nicht zusammen, aber dieses Mal sind wir es, was nett ist. Was immer auch passiert - er kann mich entweder trösten oder anfeuern."

Lena Meyer-Landrut

Ihr Körper zwingt sie zur Pause

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut richtet sich auf Instagram an ihre Fans und ruft zur Achtsamkeit auf
©Gala

Die Amerikanerin sprach vor Kurzem darüber, wie schwer es ihr gefallen sei, ihre Haare für die Rolle der Fantine abzuschneiden. Sie hofft, dass sie irgendwann mal wieder lange Haare haben wird: "Ach, momentan kann ich gar nicht anders [als sie kurz zu tragen]. Wenn ich irgendwann ein Baby habe, werden die Vitamine hoffentlich dafür sorgen, dass sie wieder wachsen, aber wer weiß. Meine Güte, jetzt spreche ich darüber, ob meine Haare wieder wachsen werden. Das ist alles, worüber wir sprechen können", lachte Anne Hathaway, die heute vielleicht zu den glücklichen Oscar-Nominierten gehören wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche