Anna Todd: Das Erfolgsgeheimnis ihrer "After"-Serie

Anna Todd ist Mitte 20 - und extrem gehypte Bestsellerautorin. Ein Grund dafür ist One-Direction-Star Harry Styles.

Unerfahrene, brave Frau trifft auf unberechenbaren Bad Guy, der sie in seinen Bann zieht - und in sein Bett. Dieses Rezept funktioniert nicht nur bei "Shades of Grey". Anna Todd erobert mit "After Passion" und dem gerade erschienenen zweiten Teil der Serie, "After Truth" (Heyne Verlag, 768 Seiten, 12,99 Euro), die Bestsellerlisten hierzulande. Woher kommt der Hype um die Bücher?

Die Story

Typ-Veränderung bei Adel Tawil

Er verrät den Grund für seine blonden Haare

Adel Tawil
Adel Tawil veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem er sich mit wasserstoffblonden Haaren zeigt. Jetzt verrät er den Grund für diese krasse Typveränderung.
©RTL / Gala

Tessa ist, im ersten Teil "After Passion", gerade frisch an der Uni in Washington angekommen. Ihr einziger Plan: viel lernen, viel lesen, gute Noten schreiben. Schon am ersten Tag wird der aber durchkreuzt: Über ihre Mitbewohnerin lernt sie Hardin kennen. Ein tätowierter, gutaussehender Kerl, der sie sofort in ihren Bann zieht. Der Brite ist allerdings alles andere als der nette Typ von nebenan. Er kränkt und beleidigt Tessa und macht sich dann doch an sie heran. Eine Spirale aus Verletzungen und Leidenschaft entsteht. Tessa verkracht sich mit ihrer Mutter, trennt sich von ihrem braven Freund, lässt sich auf Hardin ein - und wird am Ende bitter enttäuscht.

Teil zwei, "After Truth", setzt nahtlos an dieser Handlung an. Tessa scheint alles verloren zu haben, ihr Zuhause, ihre Jungfräulichkeit und ihre Würde - und auch Hardin? Natürlich können die beiden auch jetzt nicht voneinander lassen. Eine glückliche Beziehung sieht allerdings nach wie vor anders aus: Hardin kämpft mit einem einschneidenden Erlebnis aus seiner Kindheit und auch Tessa scheint von ihrer Vergangenheit eingeholt zu werden... Fortsetzung folgt: Schließlich stehen die beiden Bände "After Love" und "After Forever" noch aus.

Das Erfolgsgeheimnis

Die "After"-Reihe bietet - und das in sehr hohem Tempo - alles, was eine gute Soap ausmacht: Liebe, Begierde, Verzweiflung, Streit, Gewalt - und natürlich Sex. Im Mittelpunkt steht zwar die On-Off-Beziehung der beiden Protagonisten, ihre Bettgeschichten bekommen aber auch genügend Platz - gewürzt durch detailgetreue Beschreibungen und Hardins vulgäre Ausdrucksweise. Dazu gibt es wilde Verbindungs-Partys inklusive Saufspiele und natürlich andere Männer und Frauen, die den beiden immer wieder zu nahe kommen. Weder Tessa noch Hardin kommen zudem aus intakten Familien...

Harry Styles: Das optische Vorbild für Hardin

Die Autorin der Bücher hat vielleicht selbst noch ganz gute Erinnerungen an solche Zeiten - obwohl sich ihre Vita nicht ganz so wild anhört: Anna Todd ist 1989 geboren, heiratete schon im Alter von 18, einen Monat nach ihrem Highschool-Abschluss, und besuchte in Texas, wo sie auch heute mit ihrem Mann lebt, das College. Ihre großen Leidenschaften: Lesen und Boybands. Vor allem von Harry Styles von One Direction scheint sie ein großer Fan zu sein - er diente nämlich, zumindest rein optisch, als Vorbild für Hardin. Auf der Fanfiction-Plattform Wattpad veröffentlichte sie ihre ersten Geschichten.

Womit Todd etwas mit "Shades of Grey"-Autorin E. L. James gemeinsam hat: Die schrieb ihre Story zunächst unter dem Titel "The Master of the Universe" als Fan-Fiction zu Stephenie Meyers "Twilight"-Saga auf Fanfiction-Webseiten. Und Todds "After"-Reihe könnte zu einem ähnlichen Siegeszug ansetzen: Nachdem sie von Verlagen entdeckt wurde und die Bücher auf den Markt kamen, eroberten sie erst die USA und wie es scheint jetzt auch zahlreiche andere Länder. Anna Todd ist auch in den sozialen Netzwerken sehr präsent und hält via Twitter, Instagram und Facebook Kontakt zu ihren Fans.

"After" im Kino

Wo so viele Fans sind, sind die Filmstudios natürlich auch nicht weit. Laut "deadline.com" hat sich Paramount schon die Filmrechte gesichert. Nach dem Erfolg von "Shades of Grey" auf der großen Leinwand dürften auch bei diesem Projekt die Kassen klingeln. Zur Besetzung ist noch nichts bekannt. Aber wer weiß - vielleicht hat Harry Styles ja Lust, das Fach zu wechseln...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche