Angelina Jolie Fürstliche Gage für Vivienne

Angelina Jolie
© CoverMedia
Schauspielerin Angelina Jolie kann sich darüber freuen, dass ihre vierjährige Tochter Vivienne für ihre Rolle in 'Maleficent' gut entlohnt wurde.

Angelina Jolie (37) handelte eine gute Gage für ihre vierjährige Tochter Vivienne aus.

Die Schauspielerin ('Salt') gibt in dem Disney-Film 'Maleficent' die böse Fee und ihre Kleine darf die junge Prinzessin Aurora spielen. Laut 'TMZ' bekam das Mädchen dafür umgerechnet 2.200 Euro pro Woche und 45 Euro Taschengeld am Tag.

'Maleficent' erzählt die Geschichte von Dornröschen aus der Sicht der bösen Fee und Jolie gefielen die Dreharbeiten sehr, wie sie im vergangenen Jahr in einem Interview enthüllte: "Es ist ein tolles Drehbuch und ich habe viel Spaß. Ich habe schon meine Hörner angepasst bekommen. Meine Kinder sind sehr glücklich." Neben Vivienne tauchen auch Zahara (8) und Pax (9) aus dem Jolie-Pitt-Clan in dem Märchen auf. Shiloh (6) hatte dagegen keine Lust: "Sie [Zahara und Pax] haben kleinere Rollen. Shiloh sollte auch mitmachen, aber sie war an dem Tag gelangweilt und nicht in Stimmung, als gedreht wurde, deshalb taucht sie in dem Film nicht auf", erklärte damals ein Insider 'Us Weekly'.

Die Verlobte von Brad Pitt (49, 'Tree of Life') zeigte sich derweil am Sonntag bei der Preisverleihung der American Society of Cinematographers. Während bei den Grammys und den BAFTAs die Damen in prachtvollen Roben auffielen, entschied sich Angelina Jolie für ein unauffälliges, knielanges, dunkelgraues Kleid.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken