Andreas Kümmert: Sänger äußert sich zum ESC-Aus 2015

Andreas Kümmert spricht heute in der "NDR Talk Show" erstmals darüber, warum er 2015 trotz gewonnenem Vorentscheid nicht zum ESC fuhr.

, 30, bricht erstmals sein Schweigen. Der "The Voice"-Gewinner wird am heutigen Freitagabend in der "NDR Talk Show" (22 Uhr) mit Moderatorin , 42, über die Entscheidung sprechen, seine ESC-Teilnahme für 2015 abzusagen.

Er hatte im März vergangenen Jahres trotz gewonnenem Vorentscheid der Zweitplatzierten , 26, die Chance gegeben, nach Wien zu fahren und Deutschland beim Eurovision Song Contest zu vertreten. Grund waren Angststörungen, er sah sich dem ESC-Hype nicht gewachsen. Bis heute kann er mit den Anfeindungen deswegen schlecht umgehen. Ann Sophie landete mit ihrem Song "Black Smoke" damals auf dem letzten Platz.

Die anderen Gäste von Barbara Schöneberger, in der Show sind , , , Pierre M. Krause und Dr. Anne Fleck.

Der Vorverkauf beginnt

Pünktlich zur Sendung beginnt heute auch der Ticket-Verkauf für die ESC-Auswahlshow im kommenden Jahr. In "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" am 9. Februar treten in Köln fünf Nachwuchskünstler mit eigens für den ESC geschriebenen Songs gegeneinander an. Am Ende der Sendung wählen die Zuschauer, welcher Interpret Deutschland in Kiew vertreten darf.

Tickets für die Sendung kosten 35 Euro und sind in allen bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche