Andrea Sawatzki: Ihr erster Roman ist "schockierend"

Schauspielerin Andrea Sawatzki hat ein Buch geschrieben, das Anfang März erscheint. 

Andrea Sawatzki

(49) stellt in wenigen Monaten ihren Debütroman vor, der "bewegend, tragisch und schockierend zugleich" sein soll. 

In 'Ein allzu braves Mädchen' erzählt die Schauspielerin ('Tatort') die Geschichte eines massakrierten alten Mannes und einer jungen Frau, die verstört unter einer Tanne zu sich kommt. Das Problem: Sie kann sich nicht daran erinnern, wie sie dorthin gekommen ist. Nach ihrer Einweisung in die Psychiatrie beginnt sie, sich nach und nach ihrer Therapeutin zu öffnen und ihre Geschichte zu erzählen. Das Werk erscheint Anfang März im 'Piper'-Verlag und wird laut 'welt.de' im Frühjahrskatalog als "bewegend, tragisch und schockierend zugleich" angekündigt.

In einem Interview mit der 'Südwest Presse' gestand die Künstlerin vor Kurzem, dass sie derzeit mehr als gut ausgelastet sei, da sie nicht nur schauspielert, sondern auch singt und nebenbei ihre Ehe mit Christian Berkel (55, 'Der Mann mit dem Fagott') und ihre zwei Söhne managt. "Es war gerade in der letzten Zeit schon so, dass ich an meine Grenzen gestoßen bin", sagte Sawatzki. "Ich habe drei Filme hintereinander gedreht, hatte den ganzen Sommer über Proben für den Liederabend und bin dann nach dem Drehen abends schnell ins Tipi gefahren und habe da gesungen. Da war ich dann um zwölf im Bett und um sechs wurde ich wieder zum Drehen abgeholt. Die Kinder habe ich auch nicht mehr gesehen, die haben mir dann im Tipi zugeguckt. Da dachte ich schon: Bin ich eigentlich vollkommen verrückt?" Ihren Roman habe sie dabei "zwischen Tür und Angel" geschrieben: "Ich mag es nicht so, zu sagen: 'Ich hab jetzt fünf Stunden Zeit, also schreibe ich jetzt fünf Stunden'. So ist dieser Roman überall entstanden: In Hotels, am Flughafen, in Zügen, im Auto habe ich in mein Handy gesprochen, was mir gerade einfiel, zu Hause natürlich auch. Mir fliegt das immer zu", lachte Andrea Sawatzki.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche