Amanda Seyfried Keine Kontrolle über Erfolg

Amanda Seyfried
© CoverMedia
Schauspielerin Amanda Seyfried weiß, dass sie in ihrer Branche nie eine Garantie auf einen Blockbuster hat.

Amanda Seyfried (27) hat mittlerweile so viel Erfahrung in Hollywood gesammelt, dass sie weiß, dass es für nichts eine Garantie gibt.

Die Schauspielerin ('Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond') überzeugte die Kritiker als Cosette in dem Musical 'Les Misérables', aber die Amerikanerin kann auch ein Lied vom Gegenteil singen: "Wir machen ja die ganze Zeit Filme. Anfangs bekommst du einen coolen Film wie 'Mamma Mia!' oder 'Girls Club - Vorsichtig bissig!' und das haut die Leute um. Sie sind Hits, aber dann hast du ein paar Enttäuschungen an der Kinokasse und du begreifst, dass die Erfahrungen, die du beim Drehen gemacht hast, überhaupt nicht mit dem Ergebnis decken", klagte die Blondine im Interview mit der britischen Zeitung 'The Guardian'. "Man kann es nicht kontrollieren. Es ist immer schade, wenn die Leute es nicht zu schätzen wissen, oder es nicht ankommt … Wenn du aber weißt, dass du die Sache im Sack hast, wenn es so riesig wie bei 'Les Misérables' ist - so etwas habe ich vorher noch nie gehabt."

Die Darstellerin weiß mittlerweile, was sie kann und hat das nötige Selbstvertrauen in ihrem Beruf gefunden. Auch wenn es ein paar Sachen gibt, die die Leinwandschönheit nicht so toll findet, hat sie ihre Bestimmung gefunden: "In diesem Job gibt es einige Dinge, die ich nicht tolerieren kann, aber es ist es trotzdem wert. Das Leben von jedem ist doch manchmal doof und manchmal toll, aber ich darf mit Hugh Jackman zusammenarbeiten und mich wie eine Prinzessin anziehen. Also wirklich - mein Leben ist toll!", grinste Amanda Seyfried.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken