Amanda Seyfried: Hang zu schwierigen Typen

Schauspielerin Amanda Seyfried gab zu, dass sie "kaputte Männer" sehr attraktiv findet.

Amanda Seyfried (27) findet komplizierte Männer anziehend.

Die Schauspielerin ('Les Misérables') gibt in ihrem neuen Drama 'Lovelace' die Pornodarstellerin Linda Lovelace. Die Sexfilmberühmtheit wurde 1972 mit 'Deep Throat' weltweit bekannt und klagte später, dass sie von ihrem Mann Chuck Traynor dazu gezwungen wurde. Amanda Seyfried, die unter anderem mit Dominic Cooper (34, 'Mamma Mia!') liiert war, kann verstehen, warum Frauen sich den falschen Typen aussuchen. "Leider gibt es für mich und viele Frauen, mit denen ich gesprochen habe, eine Attraktivität bei diesen kaputten Typen", seufzte die Blondine im Gespräch mit der britischen Zeitung 'The Sun'. "Meine beste Freundin und ich finden diese gestörten Typen manchmal sehr attraktiv. Sie sind interessant und mysteriös und sie sorgen bei uns für dieses Bedürfnis, sie haben zu wollen und sie zu retten - es sind diese Gefühle, die sie bei uns hervorrufen. Es ergibt keinen Sinn, es ist schon eine merkwürdige Psychologie, aber leider läuft es nunmal so in der Welt."

Beatrice Egli

Was ist dran an den Liebesgerüchten um Florian Silbereisen?

Beatrice Egli und Florian Silbereisen
Beatrice Egli äußert sich zu den Liebesgerüchten um sie und Florian Silbereisen.
©Gala

Bei 'Lovelace' musste die Amerikanerin auch die Hüllen fallen lassen. Das hat die attraktive Darstellerin nicht weiter gestört und sie kann auch die Aufregung darum nicht verstehen: "Sex in Filmen sollte keine große Sache mehr sein. Waffen findet man immer in amerikanischen Filmen, aber bei Sex sind alle so züchtig. Doch es ändert sich etwas im amerikanischen Kino. Ich hoffe, dass wir so etwas wie eine sexuelle Revolution erreichen werden."

Im Vergleich zu den Dreharbeiten für 'Lovelace' fand der Star das Musical 'Les Misérables' viel anstrengender. Die Mitwirkenden mussten live vor der Kamera singen und deshalb immer ihre Stimme schonen. "Es war so anstrengend, die eigene Stimme zu schützen. Das ist ganz schön schwer, denn wir sind schon sehr zerbrechlich und das war der Hauptgrund, warum es so hart war", gestand Amanda Seyfried.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche