Amanda Bynes Schimpftirade gegen Jenny McCarthy

Amanda Bynes
© CoverMedia
Fernsehstar Amanda Bynes hat Schauspielerin Jenny McCarthy via Twitter geraten "ihre Klappe zu halten".

Amanda Bynes (27) beschimpfte Jenny McCarthy (40) auf Twitter.

Der Serienstar ('Hallo Holly') war wütend über Behauptungen, die besagten, dass die Polizei am Mittwochabend zu ihrem Haus gerufen wurde. Die Geschichte stammte ursprünglich aus dem Munde von dem Hollywood-Journalisten Jonathan Jaxson. Er soll die Beamten alarmiert haben, nachdem er eine beunruhigende Unterhaltung mit der Schauspielerin hatte. Daraufhin schrieb Jenny McCarthy ('Chuck') auf Twitter: "Die Polizei ist im Haus von Amanda Bynes. Ich hoffe, sie können ihr helfen. Genug mit diesem Zirkus. Sie braucht Hilfe", schrieb sie.

Jaxson, anscheinend ein früherer Presseagent von Bynes, berichtete 'Radar Online', dass er Alarm schlug, nachdem die Darstellerin zu ihm sagte: "Ich will nicht mehr leben." Später verneinte Bynes jedoch, dass die Polizei in ihrem Haus war und griff McCarthy über das soziale Netzwerk verbal an: "Ich brauche Hilfe? Worüber redest du? Bist du nicht 50 Jahre alt? Ich bin 27 und du siehst im Vergleich zu mir wie 80 aus! Warum sprichst du überhaupt über mich? Du bist hässlich! Die Polizei war nicht in meinem Haus, meine alte Dame. Halt die Klappe!"

In der letzten Zeit machte der Fernsehstar immer wieder Schlagzeilen mit seinen zunehmend bizarren Twitter-Nachrichten. Erst vor Kurzem rasierte sie ihren halben Kopf und postete Oben-Ohne-Bilder von sich auf der Internetseite. Doch nachdem sich McCarthy bei ihr entschuldigte, nahm auch sie ihre bösen Worte zurück: "Es tut mir leid, wenn ich dich beleidigt habe. Du bist wunderschön! Ich habe gelogen! Ich werde unsere Tweets löschen!"

Die Polizei hat bislang nicht bestätigt, ob sie im Haus von Amanda Bynes war oder nicht.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken