Alyssa Milano: Talentierte Kinderstars haben es leichter

Schauspielerin Alyssa Milano glaubt, dass sie es ihrem Talent zu verdanken habe, dass sie nicht wie andere als Kinderstar vom Weg abkam.

Alyssa Milano (40) denkt, dass ihr Können als Schauspielerin sie vor einem ähnlichen Schicksal wie Lindsay Lohan (26) oder Amanda Bynes (27) bewahrt habe.

Die Schauspielerin ('Charmed - Zauberhafte Hexen') feierte ihren Durchbruch in den 80er Jahren als Elfjährige in der populären Serie 'Wer ist hier der Boss?'. Viele amerikanische Kinderstars kommen mit ihrem Ruhm nicht zurecht - erst recht, wenn er wieder verschwindet. Dieses Schicksal ist Alyssa Milano erspart geblieben: "Ich hoffe, es war wegen meines Talents. Das war eine Ära, als Fernsehkinderstars keine Arbeit mehr fanden, als ihre Serie beendet wurde." Die Darstellerin glaubt, dass es nur wenigen Teenagern gelang, sich weiterhin in der Branche zu halten und sie zählt Christina Applegate (41, 'Eine schrecklich nette Familie') dazu: "Ich glaube, dass Christina Applegate und ich die einzigen sind, die eine Karriere haben, nachdem wir mit einer Serie erfolgreich wurden."

Lena Gercke

Sie postet ein lustiges Video mit Freund Dustin

Dustin Schöne und Lena Gercke
Neben lustigen Videos haben Lena Gercke und Dustin Schöne auch schon Werbespots zusammen produziert.
©Gala

Die Amerikanerin glaubt zudem, dass Kolleginnen wie Lohan ('Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag') und Bynes ('Was Mädchen wollen') eh keinen guten Start ins Leben hatten. "Ich habe eine tolle Familie und ich sehe eine Menge Kids, die in der Branche zu kämpfen haben und ich denke, dass sie auch so zu kämpfen hätten, egal, was sie beruflich machen", behauptete Alyssa Milano.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche