Alicia Keys Man muss Risiken eingehen

Alicia Keys
© CoverMedia
Popstar Alicia Keys fühlt sich "lebendig", wenn sie neue Dinge ausprobieren kann.

Alicia Keys (32) stellt sich gerne vor Herausforderungen.

Als Frau hält es die Sängerin ('Girl on Fire') für wichtig, auch mal Risiken in Kauf zu nehmen, um so das Selbstbewusstsein zu stärken. "Wenn man Risiken eingeht, indem man zum Beispiel an einen neuen Ort reist oder Unterricht in einem neuen Fach nimmt, dann fühlt man sich plötzlich lebendig", sagte Keys im Interview mit der britischen Ausgabe des 'Cosmopolitan'-Magazins. "Und dieses Gefühl hat etwas Großartiges an sich - selbst wenn man das nie wieder macht."

Die Musikerin ist Mutter eines zweijährigen Sohnes, Egypt, und fühlt sich seit seiner Geburt in der Lage, auch mal nein zu sagen - eine wichtige Eigenschaft im Leben, findet Keys. "Frauen müssen so viel auf sich nehmen und das geht mit viel Druck einher", erklärte die Frau von Rapper Swizz Beatz (34, 'Fancy'). "Als ich Mutter wurde, hat das viele Dinge in ein neues Licht für mich gerückt. Ich stehe jetzt öfter für mich ein. In dem Moment, als ich wusste, dass ich schwanger bin, wollte ich reine Luft in meinem Leben. Ich wollte keine Menschen in meinem Leben, die nicht nett zu mir sind."

Erst kürzlich beendete die Bühnenschönheit ihre 'Set The World On Fire'-Tournee, bei der sie sich von ihrem Nachwuchs begleiten ließ. Vor einiger Zeit schwärmte sie gegenüber 'Entertainment Tonight': "Das ist eine total neue Erfahrung, Mama auf Tour zu sein. Und es läuft super. Er liebt es. Er ist so ein geselliger Mensch. Er findet es großartig."

Zudem ließ sie wissen, wie sie den Kleinen beschäftigte, während sie ihr Publikum begeistert. "Wir haben ein kleines Zimmer für ihn an jedem Veranstaltungsort, das ist also toll. Er hat ganz viel Spielzeug und lustige Sachen zum Spielen. Es ist immer noch nicht ganz einfach, das Timing und das Drumherum hinzubekommen, aber ich bin froh, ihn bei mir zu haben", so Alicia Keys.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken