Alice Cooper: Gewinner des Tages

Alice Cooper tritt gegen Donald Trump und Hillary Clinton an.

Zugegeben: Ganz ernst ist die Sache natürlich nicht, aber immerhin sehr lustig. Der Schock-Rocker Alice Cooper (68, "School's Out"") kündigte an, bei der anstehenden US-Präsidentschaftswahl gegen Donald Trump, 70, und Hillary Clinton, 68, antreten zu wollen. Sein Motto: "Ein schwieriger Mann für schwierige Zeiten." Auf der eigens geschalteten Internet-Seite "aliceforpresident.com" gibt es sogar T-Shirts, Plakate, Aufkleber und andere Utensilien zu kaufen.

Eine seiner ersten Forderungen: Der verstorbene Motörhead-Frontmann Ian "Lemmy" Kilmister (1945-2015) solle am Mount Rushmore verewigt werden, an dem ansonsten nur die Gesichter bedeutender Ex-US-Präsidenten auftauchen. Ob Cooper übersehen hat, dass Lemmy eigentlich Brite ist und gar kein US-Bürger war?

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche