Alec Baldwin Zweite Tochter, zweite Chance

Alec Baldwin
© CoverMedia
Schauspieler Alec Baldwin glaubt, dass er an seiner neugeborenen Tochter die Vergangenheit wieder gutmachen kann.

Alec Baldwin (55) möchte bei seiner zweiten Tochter frühere Fehler nicht wiederholen.

Der Schauspieler ('30 Rock') bekam am 23. August mit seiner Frau Hilaria (29) die kleine Carmen Gabriela und ist voller guter Absichten, wie er 'People' berichtete: "Irgendwie ist das eine zweite Chance für mich. Jeder weiß, dass ich einen ziemlich unschönen Sorgerechtsstreit um Ireland geführt habe", seufzte der Star, dessen ältere Tochter (17) aus der Ehe mit Kim Basinger (59, 'L.A. Confidential') stammt. Als das Mädchen elf Jahre alt war, hinterließ ihr ihr Vater auf dem Anrufbeantworter eine Schimpftirade und nannte sie ein "unhöfliches, gedankenloses Schwein". Das Band wurde der Öffentlichkeit zugespielt und Alec Baldwin durfte seine Tochter im Anschluss für eine Weile nicht sehen. So etwas soll ihm mit Carmen nicht passieren: "Wir möchten die Dinge jetzt einfach und nett haben. Tagsüber schläft sie wie ein Stein, aber nachts ruft sie Konferenzen ein." Seine Gattin wurde zum ersten Mal Mutter und genießt ihren neuen Status sehr. Die gebürtige Spanierin ist hin und weg von ihrem Spross: "Ich wusste, dass ich sie lieben werde, aber es ist unglaublich, wie tief das geht. Nun bin ich allerdings an einem Punkt, wo ich anfangen werde, gegen Wände zu laufen, wenn ich nicht bald Schlaf bekomme", lachte die Ehefrau von Alec Baldwin.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken