Alec Baldwin: Windeln wechseln ist Teamwork

Schauspieler Alec Baldwin ist glücklich, seiner Tochter Carmen die Windeln zu wechseln

Alec Baldwin, 55, ist der "perfekte Vater", wenn man seine Frau Hilaria fragt. Der amerikanische Schauspieler ('30 Rock') und seine Partnerin hießen vergangenen Monat ihr erstes gemeinsames Kind willkommen - Töchterchen Carmen.

Diese Woche nahmen sich die frischgebackenen Eltern eine Auszeit und kamen zur Philharmonic Opening Night Gala in New York, bei der Hilaria nicht aufhören konnte, von ihrem wundervollen Ehemann zu schwärmen. Sie enthüllte, dass er sich vor keiner Arbeit drücke. "Ja, natürlich [er wechselt die Windeln]", erzählte sie dem amerikanischen 'OK!'-Magazin. "Er ist der perfekte Vater. Ich habe ein glückliches, kleines Mädchen."

Andreas Gabalier

Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"

Andreas Gabalier: Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"
Andreas Gabalier und Silvia Schneider sind getrennt. Der Sänger erklärt, wie es zu dem Beziehungsaus gekommen ist.
©Gala / Brigitte

Baldwin, der mit seiner Exfrau Kim Basinger (59, '8 Mile') seine Tochter Ireland, 17, hat, ist begeistert, wieder Vater zu sein. Bei der Entwicklung der kleinen Carmen möchte er nichts verpassen und stets in der Nähe seiner Familie sein. Seine MSNBC-Talkshow filmt er nicht weit weg von seinem Haus in New York. Der Moderator genießt es, eine Karriere und eine Familie haben zu können und fand die perfekte Balance. "Es ist eine tolle Gelegenheit für mich, weil ich mit meiner Frau zu Hause sein kann und wir ein Baby haben", erklärte der Hollywoodstar die Vorzüge, in der Nähe seines Zuhauses zu arbeiten. "Ich empfinde das Reisen jetzt mit meiner Familie einfach als zu schwierig, also ist das ein Job, wo ich mich zurücklehnen kann und etwas mache, das mich interessiert und ich außerdem zu Hause sein kann. Das ist wichtig."

In den vergangenen Wochen wurden die Eltern mit ihrem Baby gesichtet, schützten es aber vor den Kameras. Was beide allerdings nicht verbergen konnten, war ihre Begeisterung über die Geburt von Carmen und sie teilten ihre Emotionen mit ihren Twitter-Anhängern. "Seitdem ich ein Kind bekommen habe, hat das Wort Liebe eine ganz andere Bedeutung. Es ist auf die schönste Art tief und intensiv und überwältigend", schrieb die stolze Neu-Mama kurz nach der Geburt. "Mütterliche Liebe ist, Daddy & Carmen schlafen zu lassen, während ich mein eigenes Mittagsschläfchen opfere, indem ich sie einfach in der Position halte, wie sie es möchte", so die Frau von Alec Baldwin.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche