VG-Wort Pixel

Album-Charts The xx verdrängen Florian Silbereisen


In den Offiziellen Deutschen Album-Charts ist die Spitze neu besetzt worden, in den Single-Charts hat sich oben hingegen nicht viel getan.

Die Musiker-Trios geben sich in den Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, zurzeit die Klinke in die Hand. Nach dem furiosen Sieg von Florian Silbereisens Band Klubbb3 in der vergangenen Woche geht das Zepter nun an The xx weiter. Das britische Indiepop-Trio erobert mit ihrem dritten Studioalbum "I See You" erstmals die Spitze der Album-Charts. Klubbb3 rutschen mit "Jetzt geht's richtig los!" auf Platz zwei.

Punkrock gepaart mit einer Prise Metal liefern Betontod, die mit "Revolution" auf Platz drei landen. Deutschrapper Bosca platziert sich mit "Cobra 3" auf Rang fünf, während die Hamburger von Mono Inc. mit "Together Till The End" Platz sechs belegen.

Außerdem erfolgreich in den Charts: Soundtracks aus aktuellen Kinofilmen. Die Musik aus dem Animationsfilm "Vaiana" landet auf der 19, "Golden Globes"-Abräumer "La La Land" neu auf Platz 22.

Die Single-Charts bleiben fest in der Hand von Ed Sheeran. Seine Songs "Shape Of You" auf Platz eins und "Castle On The Hill" auf Platz drei werden getrennt von Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie mit "Rockabye" auf Platz zwei. Für die höchsten Neuzugänge sind zwei Duos zuständig: The Chainsmokers finden sich mit "Paris" auf Platz 16 wieder. Die Berliner Band SDP, die im März ihr nächstes Album veröffentlichen, landen mit "So schön kaputt" auf Position 55.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken