VG-Wort Pixel

Album-Charts AnnenMayKantereit ganz vorne


Die vier Jungs von AnnenMayKantereit haben mit ihrem Debüt-Album "Alles Nix Konkretes" ins Schwarze getroffen - Platz eins für die Rocker.

AnnenMayKantereit dürften gerade wenig Grund zum Trübsal blasen haben. Die Kölner Rocker haben mit ihrem Debüt-Album "Alles Nix Konkretes" schließlich im Sturm die Spitze der offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, erobert. Zusätzlich konnten sie die drei Singles "Pochahontas", 31, "Oft gefragt", 30, und "Barfuß am Klavier", 51, in den Top 100 platzieren.

Schon deutlich länger im Musikgeschäft sind hingegen die Puhdys. Nach 46 Jahren gaben sie kürzlich in Berlin "Das letzte Konzert". Das gibt es nun auch als Live-Aufnahme zu kaufen. In den Charts steigen sie auf der zwei ein. Die Top drei vervollständigt der Soundtrack zum Film "Bibi & Tina - Mädchen gegen Jung", der sich bereits seit einigen Wochen in den Charts halten kann.

Nix Neues bei den Singles

Auf dem Treppchen der Single-Charts hat sich hingegen in der vergangenen Woche nichts getan. Alan Walker belegt mit "Faded" noch immer die Top-Position, während Stereoact feat. Kerstin Ott mit "Die immer lacht" wieder die Silbermedaille holen. Dahinter rangieren Twenty One Pilots mit "Stressed Out".

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken