Adele: Leihmutter für ein homosexuelles Pärchen?

Adele ist auf der Bühne Zeugin einer Verlobung geworden. Auf die große Romantik reagierte der Pop-Star mit einem besonderen Angebot.

Bei romantischen Gesten wird Adele, 28, offenbar schwach - sogar bei der Arbeit. Der britische Pop-Superstar hat bei seinem Konzert in Kopenhagen einem homosexuellen Pärchen ein großes Angebot gemacht: Sie könne Leihmutter für die beiden sein, scherzte sie mit zwei jungen Männern aus Schweden. Das Paar hatte sich kurz zuvor auf offener Bühne verlobt, nachdem es von Adele wegen seiner auffälligen Sonnenbrillen ans Mikrofon gebeten worden war.

Schwedische Gene gefällig?

Michelle Hunziker

"Ich kann es kaum abwarten, Aurora mit Babybauch zu sehen"

Michelle Hunziker und Aurora Ramazotti
©Gala

"Das ist großartig, ich muss weinen!", hatte Adele den Antrag kommentiert. "Soll ich eure Leihmutter werden, wenn ihr Kinder habt? Ich hätte gerne ein Baby mit jemandem aus Schweden."

Tatsächlich soweit kommen wird es wohl dennoch nicht. Durchaus denkbar ist aber, dass Adele auch die deutschen Konzertbesucher mit ein paar lustigen Episoden erfreuen wird. Am Samstag und Sonntag tritt die Sängerin in Berlin auf. Bereits am Donnerstag hatte die 28-Jährige laut "bild.de" ganz bodenständig im Volkspark Friedrichshain mit Söhnchen Angelo James, 3, getollt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche