Adele: Ein Fernseh-Special zum Album-Release?

Große Ehre oder Schleichwerbung? Britanniens Goldkehlchen Adele soll zum Album-Release wohl eine einstündige Sondersendung der BBC bekommen.

Soul-Goldkehlchen Adele (27, "Skyfall") steht der nächste Pop-Ritterschlag der britischen Insel bevor; einen Bond-Titelsong hat sie schon gesungen. Nun will die ehrwürdige BBC Adele zum Release ihres neuen Albums im November mit einer einstündigen Sonder-Doku beglücken. Entsprechende Gespräche seien bereits im Gange, berichtet "The Sun". Adele sei auch nach Ansicht des staatlichen Senders "zu groß, um einfach nur Teil der Gäste bei einer gewöhnlichen Talkshow" zu sein, heißt es.

In trockenen Tüchern ist diese TV-Verbeugung vor der Sängerin aber noch nicht. Das Boulevardblatt sieht sogar schon schweren Gegenwind aufziehen. So habe es in der Vergangenheit schon mehrmals Unmut gegenüber der BBC gegeben, weil die Macher Künstlern anlässlich neuer Veröffentlichungen zuviel Sendezeit einräumten - und damit letztlich unbezahlte Werbung zur besten Sendezeit. So geschehen etwa bei U2 oder J.K. Rowlings Buchhit "Harry Potter und der Halbblutprinz". Im Falle von Take-That-Star Gary Barlow ("Let Me Go") sei die ursprünglich veranschlagte Sendezeit einer Radioshow wegen der Proteste dann doch wieder gekürzt worden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche